Die Fußgängerbrücke an der Kurt-Schumacher-Straße in Lünen, soll erhalten bleiben bzw. Saniert werden & nicht durch eine Ampelsystem oder ähnlichem ersetzt werden.

Begründung

Wir haben in Lünen genug Ampeln. Das wäre von der Kreuzung Viktoriastraße/Kurt-Schuhmacher-Straße und der Kaufland Kreuzung die nächste Ampel auf ca. 700 m zwischen den beiden Kreuzungen.

Das beste Beispiel, für den Ampel Wahnsinn in Lünen ist die Viktoriastraße von der Aral Tankstelle (Kreuzung) Richtung Kreuzung Viktoriastraße/Kurt-Schuhmacher-Straße, allein auf diesem Straßenabschnitt haben wir 1 Zebrastreifen & ca. 5 Ampeln auf ca. 1km.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Tobias Thiele aus Lünen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Viele Schulkinder gehen dort drüber und auch Mütter mit ihren kleinen Kindern, sicherer als eine Ampel an der Strasse und auch der Verkehr wird nicht aufgehalten. Lieber eine Brücke sanieren oder verbessern als eine unnötige Ampel oder Zebrastreifen, den wirklich keiner braucht. Die Brücke gehör zu Lünen

Contra

ch benutzt die Brücke nie sondern die Unterführung oder die Ampel am ZOB oder bei Mercedes also Querungen sind genug da, und für Kinderwagen, Fahrradfahrer und Rolli-Fahrer ttaugt die Brücke eh nicht, Daher wäre die Frage ob da unbedingt noch Geld ausgegen werden muß? Wobei mir nicht klar ist ob die GSG-Schüler die Brücke noch nutzen. Eine neue Ampel ist meiner Meinung nach genauso überflüssig, da der Verkehr in Lünen sowieso schon sehr zäh fliesst wegen all der Ampeln.