Environment

Erhalt der Parkanlage im Elbe-Areal

Petitioner not public
Petition is directed to
Oberbürgermeister Jürgen Kessing
294 supporters 220 in Bietigheim-Bissingen

Petitioner did not submit the petition.

294 supporters 220 in Bietigheim-Bissingen

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 09 Apr 2022
  4. Dialogue
  5. Failed

An vielen Stellen der Stadt wird derzeit unermüdlich gebaut und die Stadt plant weiter durchaus größere Gebiete baulich zu erschließen. Nun ist das ehemalige Elbe-Areal an der Reihe. Ein Konzept sieht die Bebauung mit 200 Wohneinheiten vor, wobei ein Großteil der existierenden Grünflächen, eine wunderschöne Parkanlage, der Bebauuung zum Opfer fallen wird.
Es ist anzumerken, dass diese Parkanlage sehr wahrscheinlich dem Alter der unter denkmalgeschützten Industriegebäude entspricht und aus unserer Sicht ein schützenwertes Ensemble bildet.
Ein Großteil des Aurainviertels mit seinen Gärten steht unter Denkmalschutz mit erheblichen Auflagen für die Anwohner, was im Widerspruch zur geplanten Bebauung des Elbe-Areals steht.

Reason

In anderen Baugebieten wurden bereits sehr alte Baumbestände unwiederbringlich zerstört z.B. Lothar-Späth-Carree und es entstehen kaum oder gar keine neuen Grünflächen mit Baumbeständen.
Die Versiegelung der Stadt schreitet weiter voran zu Lasten der Umwelt, dem Stadtklima und der Lebensqualität der Stadt Bietigheim-Bissingen.
Wir bitten alle Bürger uns dabei zu unterstützen, die Stadtplaner zu einer ausgewogeneren Stadtentwicklung zwischen Bebauung und Grünflächen zu bewegen.
Mit Hilfe Eurer Unterschrift fordern wir die Stadt Bietigheim-Bissingen, im besonderen Herrn OB Kessing, auf, das aktuelle Bebauungsplanverfahren zu stoppen und eine Neukonzeption anzustreben, welche den Erhalt der gesamten Parkanlage berücksichtigt.
Vielen Dank
Initiative "lebenswertes Aurain"

Thank you for your support

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützer,

    die Planungen zur Bebauung des Elbe-Areals laufen weiter auf Hochtouren. Es gab zwar ein paar Änderungen, welche den Erhalt der 3-4 großen und alten Bäume sicherstellen sollen, aber die Struktur der parkähnlichen Grünfläche wird weiterhin durch die Bebauung zerstört werden. Bietigheim-Bissingen wird einer der letzten Grünflächen dieser Art und Größe in Bahnhofsnähe verlieren.
    Am 9. April 2022 um 14 Uhr plant die Stadt eine Bürgerinformationsveranstaltung, bei den sich jeder ein Bild machen kann. Wir laden ebenfalls dazu ein, diese Gelegenheit zu nutzen und an den Stadtplanern kritik zu üben.

    Viele Grüße
    Initiative "lebenswertes Aurain"

Not yet a PRO argument.

Für das Elbe Areal existiert eine rechtskräftige Veränderungssperre. Trotzdem darf die Bietigheimer Wohnbau Abbrucharbeiten durchführen. Hier erlaubt die Mutter (Stadt Bietigheim) ihrer Tochter (Bietigheimer Wohnbau) was sie jeden anderen Grundstückseigner verbieten würde. Der Vorgang grenzt an Rechtsbeugung!!!

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now