openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erhalt des 4-Sparten-Theaters Plauen-Zwickau (Stadt Zwickau) Erhalt des 4-Sparten-Theaters Plauen-Zwickau (Stadt Zwickau)
Dialog
  • Von: Ulrike Berger mehr
  • An: Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß
  • Region: Zwickau mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger
    Sprache: Deutsch
  • Im Dialog
  • 10.860 Unterstützende
    1.464 in Zwickau
    Quorum für Zwickau (1.400) erreicht.

Erhalt des 4-Sparten-Theaters Plauen-Zwickau (Stadt Zwickau)

-

Meine Stimme für den Erhalt des Theaters Plauen-Zwickau als Vierspartentheater!

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Dr. Findeiß, Die beiden Städte Plauen und Zwickau planen ab 2018 ihre Zuschüsse für das Theater Plauen-Zwickau in einem Umfang abzusenken, der das Theater einschneidend beschädigt. In einer Beschlussvorlage, die am 18.12. in den Zwickauer Stadtrat eingehen wird, steht bereits, dass bis 2018 Musiktheater, Chor, Orchester und große Teile der künstlerischen Leitung, Technik und Verwaltung abgebaut werden und ab dann nur noch die Sparten Schauspiel und Puppentheater bzw. alternativ Ballett bestehen bleiben sollen.

Wir fordern die beiden Städte auf, miteinander und vor allem mit der Theaterleitung und dem Betriebsrat gemeinsam nach einer für alle verträglichen Lösung zu suchen und das elementare Kulturgut Theater in seinem jetzigen Angebotsumfang zu erhalten!

Begründung:

Seit der Theaterfusion im Jahr 2000 ist das aus zwei Ensembles zusammengewachsene Haus inzwischen auf die Stärke der Belegschaft eines einzelnen ehemaligen Hauses geschrumpft und macht trotzdem mit künstlerisch bedeutsamen Inszenierungen regional und überregional auf sich aufmerksam. Die Mitarbeiter verzichten seit Jahren auf Lohn, Gehalt und Gage, aktuell auf ca. 13 %, um das Theater in seiner Vielfalt zu erhalten und sollen nun als Dank dafür abgewickelt werden. Unklar ist, wie die notwendigen Abfindungszahlungen im zweistelligen Millionenbereich finanziert werden sollen.

Das Theater ist nicht nur das Medium, sich aktiv mit der Gegenwart, sozial und regional, auseinanderzusetzen, sondern spielt darüber hinaus eine wichtige Rolle in der Bildung sowie für die Identität und Attraktivität der Region und der Städte.

Aus technischen Gründen musste für jede städtische Verwaltungseinheit eine gesonderte Petition für das fusionierte Theater Plauen-Zwickau gestartet werden. Wir bitten daher, beide Petitionen für das Theater zu unterzeichnen und beide Petitionen weiterzuleiten. Zur Petition Stadt Plauen geht es hier: www.openpetition.de/petition/online/erhalt-des-4-sparten-theaters-plauen-zwickau-plauen

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Zwickau, 05.12.2014 (aktiv bis 15.01.2015)


Neuigkeiten

Am 03.02. und 05.02. fanden in Plauen und Zwickau Stadtratssitzungen und am 06.02. eine Aufsichtsratssitzung des Theaters Plauen-Zwickau gGmbH zum Thema Grundlagenvertrag des Theaters statt. Es wurde beschlossen, dass am 1.8.2015 der geänderte Grundlagenvertrag ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Deutschland ist das Land der Denker und Dichter. Es wichtig, das in Sachsen (Barockhochburg) Oper, Ballett, Schauspiel, Puppe gepflegt wird. Dieses Wahlversprechen "Erhalt des selbstproduzierenden Mehrspartentheaters" von vergangenen Frühjahr durch die ...

PRO: Wie viele Wähler gehen wie oft in eines der Museen von Plauen/Zwickau und wieviel mehr/öfter in Veranstaltungen von Künstlern der 4 eigentlich 5 Sparten, wenn man die meist ausverkauften Konzerte hinzurechnet? Die Politik möge das bedenken, statt auf ...

CONTRA: Kapiert doch endlich! Die meisten Zwickauer brauchen halt keine Kultur, kein Theater, die haben eben Sport im Kopf. Und die führenden Stadtfürsten, die Fürstin und ihr Gatte nebst dem bunten Gefolge wollen Kampfarenen damit den Gröhlern für die Ballartisten ...

CONTRA: Das Vogtland leistet sich bei nur ca. 250 000 Einwohnern drei vollwertige Orchester. Würde man endlich die Philharmonie abschaffen, könnte man das Theater gegenfinanzieren. Orchestermusiker kosten exorbitant viel Geld, haben zu wenig zu tun in der Region. ...

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen