Die Universität Flensburg will eine Europa-Uni werden. Im Zuge dessen soll schnellstmöglich der Masterstudiengang für Prävention und Gesundheitsförderung abgeschafft werden. Am 20.01.2014 wurde die Studentenschaqfat davon unterrichtet. Wir wissen, dass das Insitut schon im Dezember wusste, dass es mit dem Master kritisch aussieht. Alleine das macht uns fassungslos, da uns eine Menge Zeit (vor allen Dingen Zeit, in der wir uns noch nicht zwangsweise auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten mussten) genommen worden ist. Es scheint fast so als ob es politische Strategie war uns dies direkt in der Prüfungszeit mitzuteilen, um eventuelle Proteste zu verhindern. Ebenfalls ist der kurze Zeitraum, der uns nun zu Verfügung steht um Aktionen zu organisieren und Studierende zu mobilisieren, eine Zumutung für alle Betroffenen. Wir fühlen uns von dieser Hochschulpolitik hintergangen. Es gibt nur finanzielle Gründe für die Schließung des Masters, da er ansonsten gut ausgelastet ist und sich sehr hoher Bewerberzahlen erfreut. Eigentlich ist es eher unverständlich, dass ein so fortschrittlicher und zukunftsorientierter Studiengang zur Disposition steht.

Begründung

Unsere Gesundheit steht auf dem Spiel!!!!

Der Erhalt dieses Masterstudiengangs betrifft nicht nur die jetzigen Bachelor-Studenten , sondern alle, die im Raum Schleswig-Holstein einen fortschrittlichen und zukunftsorientierten Studiengang im Gesundheitswesen anstreben. Es ist unerlässlich, dass in Flensburg dieser Bildungszweig erhalten bleibt, da er der einzige seiner Art hier im norddeutschen Raum darstellt.

Wir bitten um Ihre Unterstützung für die Zukunft des Studienganges.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Studierende der Uni Flensburg aus Flensburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Diese Art von Studiengang (angewandte Gesundheitswissenschaften mit Psychologie) ist in Deutschland noch einzigartig. Generell ist der Gesundheitsförderbereich stark ausbaufähig, was eine Abschaffung des Masters total sinnlos macht. Dieser Master muss DAS Aushängeschild der Uni FL bleiben!

Contra

Man muss nicht für alles einen Master haben, nur um die reine Fächervielfalt hoch zu halten.