openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erhalt des Kindergarten Wohlmuthausen Erhalt des Kindergarten Wohlmuthausen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bürgermeister Dellfried Steppa
  • Region: Rhönblick mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 343 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Erhalt des Kindergarten Wohlmuthausen

-

Für unsere Kinder – für Geborgenheit in einer heilen Welt

Die Eltern der Kindergartenkinder aus Gerthausen und Wohlmuthausen arbeiten jeden Tag nach Feierabend unentgeltlich seit 3 Wochen Hand in Hand, um die baulichen Mängel, die am Kindergarten aufgezeigt wurden, zu beseitigen. Wir wollen unseren Kindergarten, der den Jüngsten der beiden Dörfer eine Idylle im Grünen und familiärer Geborgenheit bietet, nicht verlieren. In der Gemeinderatssitzung vom 3.6. 2013 verkündete Bürgermeister Dellfried Steppa, dass die Gemeinde die notwendigen Baumaßnahmen am Kindergarten nicht finanzieren kann. Wir haben einen Weg gefunden. In der Gemeinderatssitzung vom8.7.2013 erklärte der Bürgersmeister, dass die Fixkosten nicht durch die Gemeinde aufgebracht werden können. Wir wollen mit den Gemeinderäten für unsere Kinder eine Lösung finden. Wir tun alles was möglich ist – reicht uns die Hand

Im Namen der Eltern Marcel Kirsch

Begründung:

Weil die Kids des wohlmuthäuser Kindergartens nichts für Behördenwillkür können

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rhönblick/wohlmuthausen, 03.07.2013 (aktiv bis 02.01.2014)


Neuigkeiten

erledigt

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wie mein Freund lutze aus dem Forum schon schrieb Lutze 05.07.2013 07:16 Uhr Kinder sind unsere Zukunft ... Man regt sich über Geburtenrückgang auf , tut aber alles um es den Eltern schwerer zu machen ...

PRO: Der Kindergarten ist seit Jahren voll ausgelastet und den Kindern gefällt es sehr in unserem Kindergarten.

CONTRA: Wegen 2 kilometern???? Leute ihr habt wirklich keine anderen Sorgen als den Luxus eure Kinder nicht abholen zu müssen, oder dass diese nie einen buss von Innen sehen. Armes deutschland!!!

CONTRA: Überall wird über Steuerverschwendung diskutiert, nur hier will keiner was damit zu tun haben. Wenn ein Kiga in 2km Entfernung nicht ausgelastet ist und der andere nur mit jährlichen Steuerspritzen (Bezuschussung) am Leben bleib ist die Konsequenz nur ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf