Wir die Mitglieder des KGV Feierabend fordern den Erhalt unserer Gartenanlage! Zwischen den Straßen “Auf den Blockäckern” und “Manskestraße” liegend und im Norden vom “Kreuzbuchenweg” begrenzt, erstreckt sich unser 1927 gegründeter Verein über eine Fläche von ca. 56.000 qm – darin befinden sich 104 Einzelgärten mit Größen zwischen ca. 350 und ca. 600 qm.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept der Stadt Lehrte (ISEK) sieht nun vor auf der Fläche des Kleingärtnervereins Feierabend neues Bauland zu schaffen. Das Bebauungsplanverfahren wurde am 15.09.2016 mit der Beschlussvorlage Nr. 119/2016 formell eingeleitet.

Begründung

Mit Ihrer Unterschrift tragen Sie zum Erhalt einer grünen Lunge der Stadt bei! Unsere Kleingartenanlage ist als öffentliches Grün anzusehen und leistet einen großen Beitrag zur Arten- und Pflanzenvielfalt. Viele einheimische Vögel, Insekten - wie Bienen, Fledermäuse und Amphibien finden in unseren Gärten Nahrung, Rückzugsmöglichkeiten und ein zu Hause. Alte Obstbaumsorten und viele unterschiedliche Pflanzenarten die von den Kleingärtnern kultiviert und gepflegt werden tragen zu einem gesundem Stadtklima bei – davon profitieren alle Einwohner der Stadt Lehrte. Kleingartenvereine sind auch wichtige Begegnungsstätten, denn beim gemeinsamen gärtnern sind Alter, Nationalität und Geschlecht unbedeutend.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Kleingärtnerverein Feierabend Lehrte e.V. aus Hannover
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Der Kleingartenverein Feierabend muss erhalten bleiben, weil die Gärtner, ihre Familien und Freunde dort schon seit langem Erholung und Entspannung finden. Sie haben immer viel Arbeit und Zeit in ihre schönen Gärten investiert. Sie pflegen dort ihre Freundschaften untereinander. Die Gärten sind als Grüne Lunge wichtig für die Stadt Lehrte. Sie sind schützenswert. Wir brauchen diese mehr denn je.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.