Das Studierendenwerk soll den gerade erst aus dem Menü gestrichenen Mensaburger in seinen Varianten (mit Fleisch, vegetarisch und vegan) wieder einführen und auch nach der Renovierung der Aaseemensa dort anbieten. - Retten wir den Mensaburger!

Begründung

Der Mensaburger war ein geschätztes, günstiges und verlässliches Gericht in der Mensa am Aasee des Studierendenwerks Münster. Mit nur 2,30€ (inkl. Pommes 2,95€) war er günstiger als die meisten Tellergerichte und lag weit unter dem Preis der Ersatzprodukte. Diese werden nun im zu einem Burgerladen umgestalteten Cafe Uferlos, jetzt das "Hier und Jetzt", zu Preisen ab 4,00€ für den einfachen Burger ohne alles serviert. Nimmt man noch Pommes dazu, zahlt man also nun mehr als das doppelte für ein Burgergericht!

Ohne Not schafft das Studierendenwerk Münster hier eines der beliebtesten Gerichte ab und missachtet gleichzeitig auch noch den sozialen Auftrag den es hat. Ein fancy Burgerladen mag als Zusatz eine nette Sache sein, dass das auf Kosten des Angebots in der Mensa, die bei der Verpflegung immer das Kerngeschäft sein muss, gehen soll ist mehr als unverständlich!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Lars Nowak aus Münster
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.