Der Volkslauf Saar-Lor-Lux der Polizei im Saarland soll künftig nicht mehr stattfinden.

Die Verantwortlichen der Polizei begründen das damit, dass die Polizei selbst als Ausrichter Helfer stellt und dies aufgrund der knappen Personaldichte nicht mehr machbar wäre.

Man befürchtet dem Bürger nicht argumentieren zu können, das Dienststellen abgebaut oder zusammengefasst werden um Personal einzusparen.

Begründung

Diese Argumentation ist unrichtig!

Richtig ist, dass bei dieser Veranstaltung als Helfer Schüler der Polizeischule, also keine Polizisten eingesetzt werden die dann bei einem eventuellen Einsatz fehlen würden.

Hier möchte man von seiten der Verantwortlichen eine Kampf gegen den Personalabbau auf dem Rücken der Laufsportbegeisterten Bevölkerung durchführen.

Das ist unfair. Dagegen sollten wir alle mit unseren Unterschriften stimmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Diese Polizeibeamten verrichten am Veranstaltungstag ganz einfach ihren Dienst und wollen diese Zeit vergütet haben. Aber worum geht's denn hier eigentlich? Natürlich zählt dieser Lauf zu einem der attraktivsten und schnellsten im Saarland. Aber, wenn die Polizei sich nicht mehr in der Lage sieht, diese trotz allem doch personaltechnisch aufwendige Veranstaltung durchzuführen, warum springt dann kein Veranstalter aus dem Großraum Saarbrücken ein??? Mein Name ist Werner Dörrenbächer, falls das irgendjemanden interessieren sollte.