Wir sind gegen die Schließung unserer Kapelle, wie es vom evangelischen Presbyterium der Kirchengemeinde Boppard ab Januar 2016 durchgeführt wurde.

Wir möchten, dass die Kapelle Bad Salzig wieder für Gottesdienste und Veranstaltungen der christlichen Gemeinde geöffnet wird und als Gottesdienststätte erhalten bleibt.

Begründung

Gegenwärtig besteht keine Notwendigkeit die Kirche geschlossen zu halten. Dieses Vorgehen fördert nur die Entfremdung der Bad Salziger Christen von ihrem Ort des Glaubensbekenntnisses und nimmt ihnen ein Stück Beständigkeit.

Die Reduzierung von ehemals fünf Gottesdienststätten (Bad Salzig, Boppard, Buchenau, Brei und Spay) auf nur noch eine Kirche in Boppard ist nicht angemessen und nicht erforderlich. Der Erhaltungszustand der Kapelle ist gut und sie kann mit tragbaren Mitteln teilsaniert und weiter betrieben werden.

Dieses stolze kleine Kirchlein, in dem ganz eigene, menschennahe Gottesdienste möglich sind, sollte nicht aufgegeben werden. Die schlichte Architektur mit den Holzbalken, den Butzenscheiben und der Empore mit der klangvollen Orgel schafft Nähe und eine ganz besondere Atmosphäre.

Presbyterium: Bleiben Sie Ihrer Verantwortung für Gottes Wort und Glauben – auch in den Ortsteilen – gerecht. Fördern Sie die Einheit der Gemeinde durch die Erhaltung der Identität der Ortsteile unter Berücksichtigung notwendiger Sparmaßnahmen. Sorgen Sie dafür, dass auch in Zukunft Einwohnern, Urlaubern und Kurgästen die Kapelle erhalten bleibt. Die Schließung ist der falsche Weg.

„Wir müssen es nutzen wollen - auch Du bist eingeladen zu erhalten, was Christen vor acht Jahrzenten erbauten - in unruhevoller Zeit - genau dann und genau hier. Gerade jetzt wieder: Hier möchten sich Christen treffen!“

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Werner Seiser aus Boppard
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Zuerst einmal vielen Dank für die Unterstützung der Petition. Es ist schön zu erkennen, dass vielen Menschen der Erhalt der kleinen Kapelle wichtig ist.

    Am letzten Donnerstag (31.03.) wurde eine Kopie der bisherigen Unterschriftenliste bei der Superintendentur des Kirchenkreises Koblenz zur Vorlage beim Kreissynodalvorstand persönlich abgegeben.

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.