openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erhaltung des Steinbruch-Theaters in seinen Räumlichkeiten Erhaltung des Steinbruch-Theaters in seinen Räumlichkeiten
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Odenwälder Hartstein Industrie
  • Region: Mühltal mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.362 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Erhaltung des Steinbruch-Theaters in seinen Räumlichkeiten

-

Wir die Unterzeichneneden fordern die Erhaltung und den Weiterbetrieb der Discothek Steinbruch-Theater unter Leitung der Bruch Event-Gastronomie und Location UG mit dem Geschäftsführer Julian Duchow. Um dies zu ermöglichen, fordern wir die Rücknahme der Kündigung des Mietvertrags vom 01.10.2014.

Begründung:

Das Steinbruch-Theater wird seit 1980 als Familenbetrieb unter der Führung der Familie Duchow geleitet. Die Entwicklung der letzten Jahre in der Unterhaltungsgastronomie brachte das Steinbruch-Theater, welches der Odenwälder Hartstein-Industrie (OHI) über viele Jahre Pacht zahlte, in eine finanzielle Schieflage, welche zuletzt in einer Insolvenz endete, die geregelt werden konnte. Nicht ganz unschuldig an der Entwicklung ist der Zustand der Immobilie, wie auch der sanitären Anlagen dort. Neuer Betreiber ist seit 01.08.2014 die Bruch Event-Gastronomie und Location UG unter Julian Duchow, mit welcher ein neuer Mietvertrag geschlossen wurde. Dieser beinhaltete auch die Sanierung der sanitären Einrichtungen und Teilen des Gebäudes. Da die genannte UG zum 01.10.2014 noch nicht die volle geforderte Summe der Kaution aufbringen konnte, wurde von Seiten der OHI der Mietvertrag fristlos gekündigt. Ein erst kurz zuvor geschlossener Vertrag mit einer Brauerei sollte die finanziellen Mittel für die Kaution stellen, leider hätte dies noch wenige Tage Zeit benötigt. Darauf wollte sich die OHI nicht einlassen. Das Steinbruch-Theater ist seit 1980 Bestandteil der Darmstädter Ausgeh-Kultur und Treffpunkt vieler Generationen, wofür sich die Familie Duchow seit vielen Jahren eingesetzt hat. Um dieses Stück Darmstädter Kultur in bekannter Form erhalten zu können, bitte ich um Unterzeichnung dieser Petition. Ich werde diese dann an den Vermieter weiterleiten.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Groß-Gerau, 05.10.2014 (aktiv bis 10.10.2014)


Neuigkeiten

Aufgrund der Entwicklung in den vergangenen Jahren, in welchen sich gezeigt hat, dass die Kosten für den Betrieb des Steinbruch-Theaters in der Odenwaldstraße im Mühltal sich antiproportional zu den zu erreichbaren Einnahmen verhalten, hat sich die Geschäftsleitung ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ein recht bekannter Club der sich nicht umsonst einen Namen gemacht hat und eine Lücke hinterlassen würde, die mitnichten zu kompensieren wäre, v.a. was die Live-Aktivitäten anbelangt. Im Bruch haben Größen, richtige Größen schon gespielt und bis heute ...

PRO: DAS Steinbruch Theater ist für viele Menschen wie eine Ute. Heimart geworden ich bin der Meinung so etwas darf man den Menschen die über Freundschaften über Jahre dort geschlossen haben nicht von heute auf morgen einfach weg nehmen

CONTRA: 1. Die Familie hat das Theater sterban lassen und abgewirtschaftet! Warum soll diese das Theater nun betreiben dürfen? 2. Der Mietvertrag wurde nicht erfüllt und die folge ist die Auflösung: Was beschwert ihr euch. 3. Wenn die Qualität des ganzen auch ...

CONTRA: Wer wiederholt nicht in der Lage ist seine Vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, der kann ein solches Theater nicht betreiben! Aktion= Reaktion.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen