Region: Germany

Erlaubnis von Online-Behandlungen durch Psychotherapeuten auch ohne KV-Zulassung (auf Kosten der GKV)

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
6 Supporters 6 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass alle psychologischen Psychotherapeuten, die Online-Behandlungen anbieten können, jenseits von KV-Zulassungen, Patienten auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen behandeln dürfen.

Reason

Aktuell sollten, jenseits der KV-zugelassenen psychologischen PsychotherapeutInnen (PP), alle PP die Möglichkeit haben, Therapien anzubieten und damit eine gute Versorgung zu ermöglichen.Insbesondere Online-Behandlungen sind in der aktuellen Situation wichtig und notwendig!Menschen mit psychischen Störungen sind auf unterstützende Hilfe angewiesen. Manche befinden sich bereits in Behandlung, andere sind, gerade in dieser Krise, auf der Suche nach schneller Unterstützung.Die telefonische Seelsorge verzeichnet schon jetzt einen Anstieg von 50 % an Anrufen. Und die Not der Menschen wird steigen!Gesetzlich Versicherte dürfen derzeit nur durch Vertragstherapeuten behandelt werden und hier sind die Plätze rar, Wartezeiten extrem lang.Jetzt müssen die Beschränkungen geöffnet werden, damit jede/r, der in Not ist, die Möglichkeit hat, Hilfe zu bekommen und die Kosten durch gesetzliche Krankenkassen und Ersatzkassen gedeckt werden.Die Enge des zwangsweisen Zusammenlebens ist eine Quelle von Angst, Hilflosigkeit, Ohnmachtserleben und birgt in der Folge die Gefahr von Aggression und Gewalt. Kindern, Frauen und alte Menschen sind besonders betroffen und müssen geschützt werden!Menschen müssen die Möglichkeit haben, Online-Therapie zu bekommen, ohne dass Formalien oder Kosten sie daran hindern.Gerade wenn Kinder im Haus sind, die besonderen Schutz benötigen, ist es bisweilen überlebenswichtig, Eltern und Alleinerziehende mit empathischem Beistand und ggf. Tipps und Übungen zu unterstützen. Auch pflegebedürftige alte Menschen befinden sich in einer Abhängigkeits-Situation und sind darauf angewiesen, dass Versorgende emotional stabil sind.Unterstützen Sie diese Petition zum Schutz der Kinder und Erwachsenen.Lassen Sie uns Regierung, Krankenkassen und Krankenversicherungen in die Pflicht nehmen, die Kosten für ein friedliches Leben in der Enge von Wohnungen nicht zum zusätzlichen Katastrophenfall werden zu lassen!Jede/r PP mit der Möglichkeit Online-Unterstützungen anbieten zu können, sollte dies machen, ohne dass Hilfesuchende die Kosten persönlich tragen müssen!Eine fachliche Unterstützung kann Leben retten; ob Ärzte, Feuerwehr, Polizei, Rettungskräfte oder Psychotherapeuten!Ich arbeite seit einiger Zeit mit meinen Patienten online und es funktioniert gut. Allein die Option zu haben, einen vertrauten professionellen Ansprechpartner zu haben und bei Bedarf darauf zugreifen zu können, ist für meine Patienten bereits entlastend.Ich appelliere an alle, diese Petition zu unterstützen und weiter zu verbreiten!Jeder kann betroffen werden!Und ich appelliere an Jens Spahn, die gesetzlichen Krankenkassen und die BundesKV eine schnelle Entscheidung zum Wohle der Versicherten zu finden:Online-Therapie für jeden, der in Not ist!Unbürokratisch und durch die gesetzlichen Krankenkassen finanziert!

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international