Der Deutsche Bundestag möge beschließen, Kohlekraftwerke zu schließen und stattdessen die Erforschung von Energiespeichern zu fördern. Außerdem muss die Infrastruktur erweitert werden, um Strom effizient nutzen zu können.

Begründung

Kohlekraftwerke haben bekanntermaßen einen sehr schlechten Einfluss auf das Klima und sind mit einen CO2-Ausstoß von ca.1000 g/kWh wirklich dreckig und sollten deshalb nicht weiter von der Bundesregierung gefördert werden, sondern stillgelegt werden. In Deutschland wird einen ausreichende Menge an Strom aus regenerativen Kraftwerken (Wind- und Wasserkraft und Solaranlagen) produziert, um einen großen Teil des Bedarfs zu decken. Dies geschieht bloß zur falschen Tageszeit und am falschen Ort. Durch unzureichende Speichermöglichkeiten und schlechte Infrastruktur ist es somit nicht möglich, diesen Strom zu nutzen. Das ist in keinster Weise effizient und sollte daher schnell geändert werden. Momentan führt die "Energiewende" nämlich zu einer Überproduktion an elektrischer Energie und das ist nicht das Ziel.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.