Region: Germany

Erteilung der Erlaubnis von Zahnprothetik direkt vom Zahntechnik-Labor

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
13 Supporters 13 in Germany
Collection finished
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, Zahnprothetik (herausnehmbarer Zahnersatz), neue bzw. Ersatzzahnprothesen oder Reparaturen an Prothesen direkt vom Zahntechnik-Labor aus zu erlauben. Ohne Umwege über den/die Zahnarzt/in, ganz ohne Krankenkassenbeteiligung, einfach und schnell, alles aus einer Hand und privat bezahlt, so wie es auch bei Optik-Geschäften mit der Brille möglich ist. (Zum Verständnis: Es geht nicht um Implantate, nicht um Kronen, nicht um Brücken und schon gar nicht um Plomben.)

Reason

Was spricht dagegen? In einigen anderen Ländern ist es auch möglich, und praktisch. Vielleicht braucht man als Zahntechniker/in, um es anbieten zu können, dann eine zusätzliche Weiterbildung/Qualifikation, um auch Abdrücke im Mund und Anpassungen der Prothese selbst machen zu können bzw. zu dürfen. Aber es ließe sich sicher einrichten. Nicht vergessen, auch in der Praxis werden die Abdrücke sehr oft von der angestellten Fachkraft übernommen, häufig nicht vom Zahnarzt oder der Zahnärztin selbst.Warum nicht eine einfache und unkomplizierte Versorgung ermöglichen, wenn man privat bezahlt? Was es die Gewährleistung betrifft oder die Abnahme eines Auftrags, das können entsprechende Zahntechniker/innen auch übernehmen. Arbeit und Material müssen natürlich bezahlt werden.Wer will und sich da besser aufgehoben fühlt, kann natürlich weiterhin und mit Versichertenkarte zum/zur Zahnarzt/in gehen. Man hätte die freie Wahl. Niemand sagt, dass der eine oder andere Weg billiger oder besser wäre, zumal Zahnärzte/innen immer häufiger reine Implantate-Lösungen bevorzugen und andere Möglichkeiten immer öfter verneinen, oder ihre Aufträge gleich ins Ausland vergeben.Es wäre im Grunde genauso wie bei der Brille: Da muss man auch nicht zum Augenarzt oder zur Augenärztin für eine neue oder für Ersatz.Oder wie ist es mit Piercings oder bei Tattoos? Man mag unterschiedlicher Meinung zu diesen Themen sein, aber das ging schon immer ohne Arzt/in, selbst beim Zungen-Piercing. Und auch eine gute Zahnprothese ist Schmuck, prägt im besten Fall unmerklich das Gesicht.Kurz: Man verhandelt direkt und ungefiltert mit den Leuten vom Labor, die die nebenbei bemerkt auch künstlerische Arbeit machen, und man spricht gegebenenfalls auch über die Materialien. Innovation ist auf dieser Schiene wieder mehr gefragt. Das macht den Beruf auch dauerhaft attraktiver und interessanter, vielseitiger, kunstvoller...

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international