Region: Germany
Welfare

Finanzielle Unterstützung für Studenten in Zeiten von Corona!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
137 Supporters 132 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 13 Apr 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern mehr finanzielle Unterstützung des Staates für Studenten in Zeiten von Corona!

viele Studenten sind gezwungen neben ihrem Studium einer Arbeit nachzugehen, um ihren Lebensunterhalt zu erwirtschaften.

während der Pandemie verloren viele ihre Jobs und damit ihre einzige Einnahmequelle!

der Staat unternimmt nichts!

wir fordern eine Änderung dieser Haltung!

Studenten brauchen genauso Unterstützung!

Viele von Ihnen haben Kinder, die versorgt werden müssen.

Mieten und Rechnungen müssen gezahlt werden.

Reason

Studenten benötigen dringend Hilfe!

als Studenten hat man weder Anspruch auf Hartz IV, auf Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe!

sie sind vollkommen auf sich selbst gestellt.

die Pandemie hat viele ihre Jobs gekostet.

der Staat unternimmt nichts!

Thank you for your support, Daria Westphal from Rathenow
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now