• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 89 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Forschung - Unantastbarkeit der Würde behinderter und geistig beeinträchtigter Menschen (kein Missbrauch als Forschungsobjekt für Arzneimittel)

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass auch die Würde behinderter und geistig beeinträchtigter Menschen unantastbar ist und gerade diese besonders schutzbedürftigen und widerstandsunfähigen Menschen davor geschützt werden, Objekte eines ungezügelten und unethischen Forscherdrangs in der Arzneimittelforschung zu werden.

Begründung:

Mit Ungläubigkeit, Entsetzen und Wut musste ich heute Presseberichte zur Kenntnis nehmen, dass seitens des Bundesgesundheitsministeriums allen Ernstes erwogen wird, Demenzkranke zum Objekt der Arzneimittelforschung zu machen. Diese Pläne sind nach meinem Empfinden ein Tiefpunkt des Regierungshandelns, in dem Kapital- und Wirtschaftsinteressen schon lange Vorrang vor der Gesundheit und berechtigten Belangen unserer Bevölkerung haben und Grundrechte nach Belieben geschleift werden. Diese Pläne von Bundesgesundheitsminister Gröhe unterscheiden sich praktisch nicht mehr von Menschenversuchen in gar nicht so lange vergangener unseligen Zeit und offenbaren ein entsetzliches Menschenbild.Die Petition hat das Ziel, der Bundesregierung einmal mehr Art 1 GG in Erinnerung zu rufen und vor Augen zu halten.

19.05.2016 (aktiv bis 06.09.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink