Region: Hesse
Education

Frau Siegel muss weiter unterrichten dürfen!

Petition is directed to
Hessischen Landtag
3,028 supporters 1,706 in Hesse
11% from 16,000 for quorum
3,028 supporters 1,706 in Hesse
11% from 16,000 for quorum
  1. Launched 27/06/2024
  2. Time remaining > 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Wir fordern das Land Hessen auf, Frau Monika Siegel weiterhin als Lehrerin zu beschäftigen!
Monika Siegel muss weiter unterrichten dürfen!

Reason

Monika Siegel unterrichtet seit 2015 als Quereinsteigerin an der Paul-Maar-Schule in Ober-Erlenbach. Mit viel Lebenserfahrung und großer Leidenschaft für Ihren Beruf leitet sie als Klassenlehrerin eine der Flex-Klassen, ist als aktive Sportlehrerin in mehreren Klassen eingesetzt, übernimmt seit vielen Jahren federführend den Schwimmunterricht in den dritten Klassen und kümmert sich vollumfassend und mit Passion um den Fortbestand unserer Schulbibliothek.

Engagement für unsere Kinder, die Liebe zum Lehrerberuf, Souveränität, Sachverstand, Ruhe, offene Kommunikation, fachliche und pädagogische Kompetenz zeichnen sie aus. „Moni“ ist der Fels in der Brandung, beliebt bei Kindern und Eltern und auch von der Schulleitung und dem Kollegium sehr geschätzt. Ihre Kompetenz als vollwertige Lehrkraft hat bis dato niemand in Frage gestellt.

Zu unserer absoluten Verwunderung wurde uns nun mitgeteilt, dass Frau Siegel keine Verlängerung Ihres Beschäftigungsverhältnisses als Lehrerin des Landes Hessen mehr erhalten soll - was zu großer Fassungslosigkeit in der Elternschaft führt.

Grund hierfür ist der offenbar übliche Umgang mit Lehrkräften mit befristeten Tarifverträgen des Landes Hessens. Lehrkräfte ohne abgeschlossene Lehrerausbildung erhalten demnach in vielen Fällen ausschließlich befristete 1-Jahres-Verträge. Diese werden zunächst jährlich verlängert - ist allerdings die maximale Dauer überschritten, werden die Lehrkräfte für neue Beschäftigungen gesperrt, damit sie keine Volleinstellung einklagen können.

Siehe auch Beitrag aus 2022 in der Hessenschau:
Wenig Geld, noch weniger Sicherheit: Das Elend der befristeten Lehrer in Hessen | hessenschau.de | Politik

Leider hat dieses völlig inakzeptable und aus unserer Sicht zudem wenig wertschätzende Vorgehen des Landes Hessen nun auch Frau Siegel getroffen, mit folgenden Konsequenzen für:

Monika Siegel
Das Arbeitsverhältnis für Frau Siegel endet kurzfristig und ohne weitere Vorlaufzeit zum Ende des aktuellen Schuljahres (August 2024!).
Für Monika Siegel hat das Ende Ihres Beschäftigungsverhältnisses zur Folge, dass sie weder an der Paul-Maar-Schule in Ober-Erlenbach, noch an einer anderen staatlichen Schule in ganz Hessen weiter unterrichten darf.
Mit Ende 50 muss sie Ihre Passion aufgeben und steht nun völlig unverschuldet vor einem beruflichen Scherbenhaufen.

Paul-Maar-Schule
Der Ausfall von Frau Siegel führt zu einer weiteren Verschärfung der ohnehin bereits angespannten Personalsituation an der Paul-Maar-Schule. Die Klassenleitung einer Flex-Klasse muss anderweitig abgefangen werden, genauso muss der Sportunterricht neu organisiert werden. Es ist auch nicht klar, ob der Schwimmunterricht in der dritten Klasse im nächsten Schuljahr ohne Frau Siegel überhaupt stattfinden kann, da sie derzeit die einzige Lehrerin mit der erforderlichen Qualifikation ist. Darüber hinaus muss die Schulbibliothek vorerst geschlossen bleiben. Aufgrund des derzeitigen Lehrermangels ist nicht klar, ob die Stelle überhaupt adäquat nachbesetzt werden kann.

Schulkinder
Unsere Kinder verlieren mit Frau Siegel wieder einmal ein stabiles Vorbild und eine vertraute Bezugsperson – obwohl viele Kinder, in Zeiten von Krisen, diese Konstante in Ihrem Leben dringend benötigen.

Wir als Bürger und vor allem Eltern, können die Beweggründe der oben beschriebenen Entscheidung nicht nachvollziehen und empfinden das Verhalten des Landes Hessens als respektlos. Absoluter Wahnsinn - in Zeiten in denen Lehrkräfte fehlen und aktiv Quereinsteiger für den Lehrerberuf angeworben werden!

Wir möchten uns dafür einsetzen, dass eine so tolle Lehrerin wie Frau Siegel, die sich mit Leidenschaft, Herz und Verstand in Ihrem herausfordernden Beruf engagiert, weiter an der Paul-Maar-Schule unterrichten darf!

Wir fordern das Land Hessen daher auf, eine Weiterbeschäftigung von Frau Siegel zu ermöglichen.

Der Elternbeirat und die Elternschaft
der Paul-Maar-Schule

Thank you for your support, Natalie Manns from Bad Homburg
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

Der Umgang des Landes Hessens mit Lehrern mit Zeitverträgen muss dringend überdacht werden!

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Weil es nicht nachvollziehbar ist, dass gut eingeführte Seiteneinsteiger-Lehrerinnen und Lehrer nicht dauerhaft in den Dienst übernommen werden, sondern - im Gegenteil - nach zig Verlängerungen gar nicht mehr in Ihrem 'Beruf' arbeiten können

Ohne Lehrer keine Bildung und Bildung ist wichtig für eine erfolgreiche Zukunft. Schade, dass man immernoch diese seltsamen bürokratischen Wege geht beim offensichtlichen Mangel an Fachkräften.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now