Nachdem über 2 Jahrzehnte das Rittersgrüner Freibad von Jahr zu Jahr verwaltet wurde steht dessen Erhaltung nun aufgrund von Investitionsstau komplett zur Diskussion.

Wir möchten gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung einen Weg finden das Rittersgrüner Bad zu erhalten und mit dieser Petition die Ernsthaftigkeit unseres Anliegens untermauern.

Begründung

Das Rittersgrüner Freibad besitzt durch seine sehr gute Lage, der hervorragenden Wasserqualität und dem Vorhandensein einer 50m-Bahn absolute Alleinstellungsmerkmale in der Region.

Die aktuelle Bewertung auf Google beträgt 4,2 / 5 Punkten. Und das trotz fehlender Gastronomie und dem do-it-yourselve-Charme.

Im Gegensatz zu anderen stark geförderten Einrichtungen im Ort ist es ein Platz für Touristen UND Bürger des Ortes.

Es ist Veranstaltungsort für Feste der Dorfgemeinschaft und bietet im Tagesbetrieb Platz für interkulturelle Begegnungen mit Badegästen aus Tschechien.

Die Dachfläche und die Lage des Hauptgebäudes ermöglichen die Nutzung von Solarenergie. Wäre es nicht toll unser Rittersgrün dort modern und digital präsentieren zu können?

Ja - Freibäder kosten viel Geld und bringen nichts ein, aber das tun selten Einrichtungen der öffentlichen Hand. Gerade in der heutigen Zeit ist die Förderung des Sports und der Erholung ein wichtiger Aspekt der nicht an Budgets und Fördermitteln gemessen werden sollte.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Marcel Hecker aus Breitenbrunn OT Rittersgrün
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Gemeinderat geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben.

    Bisher haben 0 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/freibad-rittersgruen-erhalten

  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeinderat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/freibad-rittersgruen-erhalten

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

  • Hallo Mitstreiter,

    dank Eurer Unterstützung und dem Entgegenkommen der Gemeinde haben wir schon viel erreicht.

    Aktuell gibt es noch zwei Themenbereiche die durch bürgerliches Engagement bewältigt werden können:
    - Streichen des großen Badgebäudes
    - Restaurierung des Filterhäuschen (optional)

    Das Ganze wird am Samstag, dem 12.05.2018 von ca. 9:00 – 12:00h stattfinden. Wer möchte kann gern länger bleiben. Neben der obligatorischen guten Laune ist wieder Malerzubehör (Leiter, Pinsel, Schutzbekleidung, usw.) empfehlenswert. Voraussichtlich gibt es zu Mittag auch einen kleinen Snack von der Bäckerei Lang – bitte sagt vorher Bescheid ob Ihr kommt, damit wir die Menge abschätzen können.

    Wichtig:
    Wir haben nur noch ein paar Tage Zeit für die Petition. Ich würde mich freuen, wenn wir die 1000er Marke knacken könnten, falls jemand noch Unterschriftenbögen hat kann er diese gern bei mir abgeben.

    Die bisherigen Maßnahmen dienten der kurzfristigen Erhaltung des Badebetriebes. Wir benötigen für eine mittel- bis langfristige Zukunft des Schwimmbades drei Dinge:
    a) Eine Rechtsform um Sach- und Geldspenden wahrnehmen zu können (z.B.: Sponsoring, Spielplatz)
    b) Mehr Gäste!
    c) Eine belastbare Stellungnahme „pro Freibad“ seitens der Gemeindeverwaltung

    Zumindest die Punkte a) und b) liegen in unserer Hand. Martin und Ich können das nicht stemmen – dafür benötigen wir eine Kerngruppe die bereit ist etwas Freizeit in das Projekt zu investieren. Bitte meldet Euch bei uns, dann machen wir einen Termin um uns unverbindlich auszutauschen.

    Viele Grüße
    Marcel

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.