• Von: Visio Nova e.V.
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 45 Tage verbleibend
  • 150 Unterstützer
    142 in Deutschland
    0% erreicht von
    120.000  für Quorum  (?)

Frieden

-

Wir wollen die Aufrüstung verhindern und fordern einen bundesweiten Volksentscheid, um für derlei wichtige Entscheidungen alle Bürgerinnen und Bürger zu ihrer Meinung befragen zu können.

Begründung:

An die
Bundesregierung, den Bundestag, den Bundesrat und alle Politiker in allen Parteien.

Wir, das deutsche Volk, deren Vertreter Ihr seid, sind zu der Erkenntnis gekommen, dass Ihr nicht mehr wisst, was wir, das deutsche Volk, in dessen Auftrag Ihr handeln sollt, von Euch erwarten. Deshalb überreichen wir Euch diese Petition.

1. Wir fühlen uns in keiner Weise durch Russland bedroht und sehen nicht den geringsten Grund militärische Maßnahmen gegen Russland zu veranlassen, auch keine sogenannten prophylaktischen.

2. Wir erwarten von Euch, dass auf deutschem Boden, gemäß den 2+4 Verträgen keinerlei Atomwaffen stationiert werden, auch keine von anderen Ländern oder Militärbündnissen.

3. Wir erwarten von Euch, dass solche und andere Waffen nicht über deutschen Boden und auch nicht durch deutschen Luftraum transportiert werden.

4. Wir erwarten von Euch, dass Ihr Euch an das Grundgesetz gebunden fühlt, dass vorschreibt, dass von deutschem Boden kein Krieg mehr ausgehen darf. Dies bedeutet, dass auch andere Länder oder Militärbündnisse von deutschem Boden aus keinen Krieg beginnen dürfen.

5. Wir, das deutsche Volk, Eure Auftraggeber, erwarten von Euch, dass Ihr den Frieden als das höchste Lebensgut in jeder Weise fördert und dass Ihr anstrebt, dass von deutschem Boden ein Weltfriede ausgehen wird.

6. Außerdem erwarten wir, dass Ihr kurzfristig einen bundesweiten Volksentscheid einführt, damit solche schwerwiegende Entscheidungen in Zukunft kurzfristig und direkt von uns, dem deutschen Volk, entschieden werden können.

Dies wünscht das deutsche Volk, dem Ihr verpflichtet seid, das Euch dafür bezahlt, dass Ihr seine Interessen vertretet. Dies sind unsere Interessen, also handelt bitte entsprechend!

Das deutsche Volk

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wabern, 20.07.2016 (aktiv bis 19.01.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Wir brauchen in Deutschland unbedingt eine bundesweite Volksabstimmung! Ohne die gibt es keine Demokratie. Jeder muss seine Stimme zu so wichtigen Entscheidungen wie Aufrüstung, Kriegsvorbereitungen, Militärbündnissen usw. abgeben können. Das darf nicht ...

CONTRA: Solange Russland Gebiete von Georgien, Moldavien und der Ukraine annektiert, solange Russland seine friedlichen Nachbarn mit Krieg überzieht, ist es für die meisten eben bedrohlich. Ein ehemaliger KGB-Spitzel, ein zwielichtiger Ras-Putin, der vor allem ...

>>> Zur Debatte


Warum Unterstützer unterschreiben

Frauen sind das YIN im Universum, da wir ein Ausgleichgewicht benötigen, ist es wichtig, dass die Frau, die Göttin genauso Akzeptiert wird, wie der Mann, das Yang

Alles was gesagt werden muss steht im Peditionsantrag, und dem stimme ich zu 100% zu.

Da es für uns Deutsche offensichtlich kein Völkerrecht (kein Friedensvertrag) gibt und wir sogar, wie seit 100 Jahren geplant, indirekt ausgerottet werden, ist die Gefahr daß man uns Deutsche wieder für einen Weltkrieg mißbraucht riesengroß.

Ich habe keine Lust dass Deutschland von Kriegstreibern ein ähnliches Schicksal erleiden muss wie es zur Zeit in Syrien geschieht, Solange Deutschland nicht angegriffen wird braucht sich Deutschland auch nicht verteidigen.

Weil Frieden das einzige ist was wirklich zählt

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Wernigerode vor 8 Std.
  • Lothar Paul Mainz vor 3 Tagen
  • Fabian K. Sörup vor 3 Tagen
  • Lysander S. Limburg vor 7 Tagen
  • Roswitha S. Hannover am 16.11.2016
  • Eugenia V. Bad Rappenau am 07.11.2016
  • Nicht öffentlich Dresden am 02.11.2016
  • Franz S. Wurmsham am 30.10.2016
  • Nicht öffentlich Bensheim am 27.10.2016
  • Nicht öffentlich Markkleeberg am 27.10.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink