openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: FStV-Büro bleibt! FStV-Büro bleibt!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Rektorat der Universität Innsbruck
  • Region: Innsbruck
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 797 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

FStV-Büro bleibt!

-

UNSER ALLER (FREI)RAUM IN GEFAHR!

Der Vizerektor für Infrastruktur Klotz will uns (14 Studienvertretungen, zuständig für 6460 Studierende) aus unseren FStV-Räumlichkeiten im 9. Stock des Bruno Sander Hauses rausschmeißen! Die angeführten Begründungen sind fadenscheinig und nicht nachvollziehbar! Demnach könnten wir unsere Dienstleistungen anderorts anbieten und würden unsere Räume nicht genügend nutzen. Anstelle der Studierenden solle das Institut Geo- und Atmosphärenwissenschaften den Raum erhalten. Die angebotenen Alternativräumlichkeiten sind mehr als inadäquat und viel zu klein.

Was das bedeutet, ist wohl jedem klar: Kein Raum mehr für Beratungen, Treffen, Filmabende, Festln ...

Begründung:

Wieder einmal sind wir Studierende jene Gruppe, bei der man sich wenigsten Widerstand erwartet! Aber Ideen und Aktionismus werden folgen! Wir hoffen auf eure Unterstützung – in eurem Interesse!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Innsbruck, Österreich, 05.02.2012 (aktiv bis 11.02.2012)


Debatte zur Petition

PRO: Die Studienrichtungsvertretungen waren auch schon zu meiner zeit ( Vor 1988) ein wichtiger Motor für Verbesserungen an der Uni.

PRO: Argument 4-Teil 2: Das Bild der Universität, das die Studierenden in Österreich und der Welt (man denke etwa Erasmusaufenthalte u. Ä.) verbreiten, wird ein anderes sein, je nachdem, ob man als Student das Gefühl hat, eine unangenehme Nummer zu sein, oder ...

CONTRA: Die ÖH ist sowie schon fertig, wieso brauchen deren Vertreter dann überhaupt noch Räumlichkeiten...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Websuche    Facebook    E-Mail  

aktuelle Petitionen