Region: Bad Honnef
Education

Für bezahlbare Kinderbetreuung in Bad Honnef

Petition is directed to
Stadtrat Bad Honnef
859 supporters 677 in Bad Honnef
127% from 530 for quorum
859 supporters 677 in Bad Honnef
127% from 530 for quorum
  1. Launched 25/05/2024
  2. Time remaining > 8 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Die übergreifende Geschwisterkindregelung muss erhalten bleiben.

Reason

Eine gute Kinderbetreuung ist kein Nice-to-have, im Gegenteil ist sie gerade in Zeiten wie diesen essenziell, denn sie stärkt nachweislich Bildungsgerechtigkeit für alle, ermöglicht die Erwerbstätigkeit der Eltern und bedeutet einen wichtigen Standortfaktor für unsere Stadt. Zudem dürfen Familien nicht noch mehr finanziell belastet werden.

Eine neue Gebührenordnung, die ausschließlich Familien mit mehreren Kindern betrifft, zum Stopfen von Haushaltslöchern zu nutzen, ist ein fatales Signal für eine Stadt, die sich Familienfreundlichkeit auf die Fahnen schreibt. 

Thank you for your support, Eltern Bad Honnefs from Bad Honnef
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

In einem Beitragsmodell, das sich an der finanziellen Leistungsfähigkeit der Eltern orientiert, ist der Geschwisterbonus notwendig, denn die Einnahmen der Eltern steigen nicht durch mehr Kinder. Im Gegenteil: mehr Kinder kosten mehr Geld, verringern also die finanzielle Leistungsfähigkeit der Eltern. Daher müsste eigentlich der Beitragssatz bei mehr Kindern sinken und nicht steigen!

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Familien sind ohnehin schon finanziell stark belastet. Die Kita Plätze in Bad Honnef gehören bereits jetzt zu den teuersten Plätzen auf der linksrheinischen Seite. Das Einkommen der Eltern kann im Verhältnis zu den Fixkosten, die durch eine Kinderbetreuung entstehen, gar nicht so schnell wachsen. Und es kann nicht sein, dass ein Gehalt nur für Kinderbetreuung drauf geht. Wovon soll man dann noch leben ?

Weil Gemeinden, Kommunen, Städte und der Bund endlich Familien sowie Kinderbetreung als Priorität und Zukunftnotwendigkeit ansieht und aufhört dies stets zu degradieren. In den letzten 20 Jahren wurde es versäumt eine systematische, flächendeckende, effiziente und angemessen bezahlbare Kinderbetreuung auf die Beine zu stellen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now