Region: Berlin
Traffic & transportation

Für den Erhalt des Flughafen Tegel als Hauptstadtflughafen

Petitioner not public
Petition is directed to
Abgeordnetenhaus
5.957 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2013
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Diese Petition soll die Nicht-Schließung des Flughafen Tegel erreichen.

Um aktiv mitzudiskutieren besuchen Sie doch unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/FuerDenErhaltDesFlughafenTegel

Reason

Um den Klaus-Wowereit-Gedächtnisflughafen in Schönefeld bauen zu können, hat der Regierende Bürgermeister von Berlin im Alleingang gleichzeitig die Schließung von Tempelhof und Tegel bekannt gegeben.

Aber schon seit Monaten ist klar: der BER kann das Gästeaufkommen überhaupt nicht alleine stemmen. Tegel muss bleiben um weiterhin so hohe und wachsende Passagierzahlen in Berlin verzeichnen zu können.

Zudem liegt der Flughafen zentral in der Stadt und hat eine sehr gute Verkehrsanbindung. Der BER ist für Berlin-Touristen sowie Geschäftsleute gleichermaßen unattraktiv und eine Zumutung. Tegel muss bleiben um für Gäste aus aller Welt attraktiv zu bleiben.

Außerdem ist der Hauptstadtflughafen ein wichtiger Wirtschaftszweig.

Tegel ist der letzte aktive Flughafen in Berlin. Mit der Schließung würde Berlin gegen ihr Weltstadtimage arbeiten. Was ist eine Metropole ohne einen Flughafen?

Es gibt viele gute Gründe, den Flughafen Tegel nicht zu schließen.

Bitte unterstützen Sie uns!

Thank you for your support

News

BER wurde geplant, um die Flüge an einen Ort zu konzentrieren, deswegen sollte Tegel geschlossen werden. Diese Prämisse geht aber davon aus, dass Passagiere umsteigen wollen - dies wollen aber nur die wenigsten Berlin-Fluggäste. Die Fluggesellschaften werden den Teufen tun, die bisherigen Gross-Drehkreuze München, Frankfurt und Düsseldorf zu gefährden. AirBerlin braucht kein eigenes Drehkreuz, dafür gibt jetzt schon Düsseldorf.

Es ist ein Wunder das in der Flugschneise über die veielen Häuser noch nichts ensteres passiert ist, bei dem erhöhten Flugaufkommen. Wohne seit 13 Jahren in Reinickendorf, doch seidem verpatzen Eröffnungstermin geht der Lärm hier einen an die Gesundheit. Das zerrt an den Nerven und erhöht den Blutdruck, Tinnitus etc. Lärmschutz ? Fehlanzeige! In der Rush Hour kommen die Flieger hier im 10-15 sekunden Takt. Das ist Körperverletzung. Telefonieren bei geöffneten Fenster, unmöglich. Selbst wenn die Fenster geschlossen sind die Nachrichten im TV auf Lautstärke 25 stellen muss. Wenn das so weiterg

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international