Region: Senden
Sports

Für den geplanten Neubau einer 3-fach-Turnhalle für Schulen, Vereine und die Zukunft

Petition is directed to
Bürgermeisterin Claudia Schäfer-Rudolf
808 Supporters 566 in Senden
Collection finished
  1. Launched 10/06/2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 14 Jul 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Sendener Schulen und Vereine brauchen den Neubau der 3-fach-Turnhalle am Schulzentrum an der Lange Straße in Senden (Plz. 89250) und das schnell. Die alte Halle ist marode und verfügt über keinen ausreichenden Brandschutz. Leider gibt es Bestrebungen, den von der Stadt Senden angestoßenen Neubau zu verzögern. Dies würde zu schwerwiegenden Problemen für angrenzende Schulen und lokale Sportvereine führen. Zudem würde der dringend notwendige Bau einer zusätzlichen Grundschule auf dem Areal verzögert.

Wir als Turnverein Senden-Ay informieren in dieser Petition über die Sachlage und geben unsere Meinung zum Bauvorhaben ab. Wir unterstützen den Bau der Halle am geplanten Standort, damit in jedem Fall eine neue 3-fach-Turnhalle steht, bevor die alte unbenutzbar wird. Ferner zählen wir kommende Probleme auf, welche unausweichlich sind, wenn der Bau für die neue 3-fach-Turnhalle nicht wie bereits geplant durchgeführt wird. Wir werden bei dieser Petition und unserer Meinung durch die Interessengemeinschaft Sendener Vereine (IGSV), welche ca. 70 Sendener Vereine vertritt, unterstützt.

Was ist geplant?

Das Schulzentrum an der Lange Straße in Senden soll erweitert werden, um der stetig wachsenden Bevölkerung der Stadt gerecht zu werden. Unter anderem sind eine neue Grundschule mit einer Einfachturnhalle und eine neue 3-fach-Turnhalle geplant [FNP1].

Warum wird eine neue 3-fach-Turnhalle gebaut?

Die jetzige 3-fach-Turnhalle hat bis heute einige Sanierungen hinter sich und ist immer wieder für Schulsport und Vereinssport ausgefallen. Eine Sanierung kommt nicht günstiger als ein Neubau nach den neuesten Standards und Vorgaben, auch in Sachen Energieeffizienz. „Zudem ist die bestehende Hallenfläche, die sich mittig im Areal des Schulzentrums befindet, potentieller Standort für den Neubau einer benötigten Grundschule“ [BPL1]. Beziehungsweise potentieller Standort für ein Zentralgebäude, in dem eine Mensa und weitere Möglichkeiten zur Begegnung der Schüler aller Schulen am Schulzentrum geschaffen wird.

Wo soll die neue 3-fach-Turnhalle gebaut werden?

Die 3-fach-Turnhalle und die dazu gehörenden Freiluftsportanlagen sollen in nördlicher Richtung an das Schulzentrum angrenzen und ist somit über die Holsteinerstraße zu erreichen [BPL1].

Stellt das Baugebiet ein Schutzgebiet dar?

Nur die Heckenstruktur entlang der Holsteiner Straße ist als Biotopfläche ausgewiesen. Sie kann bei einer entsprechenden Entscheidung des Stadtrats laut derzeit laufendem Bebauungsplanverfahren überwiegend erhalten werden. Für die - nicht geschützte - Wiese dahinter wird die Stadt entsprechend gesetzlichen Vorgaben einen ökologischen Ausgleich schaffen [FNP1].

Was sind potentielle Umweltauswirkungen dieses Bauvorhabens?

Im Folgenden sind einige Wirkungsprognosen des geplanten Neubaus aufgeführt:

  • Lärmbelästigung durch sportliche Aktivität im Außenspielbetrieb wird bestmöglich vermieden, da der Sportplatz hinter der Dreifachturnhalle geplant ist und somit zu den Wohnhäusern abgeschirmt wird [BBPL2].
  • Es gibt „keinen Verlust von Erholungsraum. Der Neuinanspruchnahme steht die Rückgewinnung von Freiflächen in gleichem Umfang gegenüber“ [FNP2].
  • Der Verlust eines kleinen Teils der artenarmen Wiese hat nur geringe Auswirkungen auf Tiere, Pflanzen und Biodiversität [FNP2].
  • Für Klima und Luft werden die Auswirkungen des Bauvorhabens ebenfalls gering eingeschätzt, da in gleichem Maße Ausgleichsflächen geschaffen werden [FNP2].

Im Gegenzug für die zu bebauende Fläche schafft die Stadt Senden einen ökologischen Ausgleich nach gesetzlichen Vorgaben. Außerdem sind weitere Maßnahmen geplant, um den negativen Auswirkungen entgegenzuwirken. Es wird für die Erhaltung prägnanter Bäume und der landschaftlichen Einbindung der Baufläche durch Grünflächen mit Gehölzen, Krautsäumen und Wiesen gesorgt [FNP2]. Des Weiteren gibt es eine Neuschaffung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen, z.B. lockere Gehölzpflanzungen, blütenreiche Flora an Wegen und Böschungen zur Stärkung des Biotopverbunds [FNP2].

Reason

Ist die Planung des Bauvorhabens überstürzt?

Bereits seit über einem Jahr steht fest, dass der Zustand der 3-fach-Turnhalle mangelhaft ist. Im Juli 2020 wurden die Öffentlichkeit und der Stadtrat über die Probleme informiert und es war das erste Mal von einem Neubau die Rede. Im Oktober 2020 wurden die Pläne für den Neubau der 3-fach-Turnhalle und der Grundschule bei den Bürgerversammlungen vorgestellt. Bei einer Online-Bürgerversammlung am 30. März wurden sämtliche Pläne für ein neues Schulzentrum inklusiver neuer 3-fach-Turnhalle nochmals im Detail vorgestellt und die Gründe für dieses Bauvorhaben aufgeführt.

Wir als TV Senden-Ay sehen hier keine überstürzte Planung und sehen die Weichen als richtig gestellt an. In diesem Denken unterstützt uns auch die Interessengemeinschaft Sendener Vereine.

Was sagen lokale Sportvereine zur Planung?

Die jetzige 3-fach-Turnhalle wird von vielen lokalen Sportvereinen zum Trainingsbetrieb genutzt und ist notwendig, um regelmäßige Veranstaltungen in den jeweiligen Sportligen durchzuführen. Ein nahtloser Umzug der alten Halle zur neuen Halle ist nicht nur für Sportvereine, sondern auch für den Schulkomplex von größter Wichtigkeit. Der Turnverein Senden-Ay, als größter Verein Sendens, unterstützt die Stadt in ihrem geplanten Bauvorhaben vollkommen. Auch hier wird der Rückhalt durch die IGSV gegeben, welche ebenfalls die Planungen der 3-fach-Turnhalle und des gesamten Schulzentrums in vollem Umfang unterstützt. Die Zeit ist gekommen dieses Projekt in die Tat umzusetzen.

Was gibt es für Folgen, wenn das Bauprojekt nicht wie geplant durchgeführt werden kann?

Da die Lebenszeit der jetzigen 3-fach-Turnhalle ohne eine massive, umfassende Sanierung begrenzt ist und nach Auskunft von Bausachverständigen nur wenige Jahre beträgt, ist eine neue Halle für das angrenzende Schulzentrum und lokale Sportvereine zwingend notwendig. Falls es zu Verzögerungen oder Änderungen des Bauplans kommt, ist es absehbar, dass für eine unbestimmte Zeit weder für die Schulen noch für die Sportvereine eine Sporthalle zur Verfügung steht. Für eine teure mobile Zwischenlösung fehlen die Flächen. Ausreichende Ausweichmöglichkeiten in andere Hallen in der Umgebung gibt es für die voll ausgelastete 3-fach-Turnhalle nicht.

Das Fehlen einer 3-fach-Turnhalle würde für viele Sportvereine das Sportangebot nicht möglich machen und verhindert klassischen Schulsport. Neben unabwendbar sinkenden Mitgliederzahlen in Sportvereinen (keine verfügbare Halle), wäre auch die physische Gesundheit der vielen Schulkinder und zahlreichen Mitgliedern Sendener Verein maßgeblich betroffen. Während der Corona-Pandemie ist der Vereinssport und ein Großteil des Schulsports ausgefallen, sodass etwa ein Drittel ihr Sportpensum eingestellt oder reduziert haben [SWR]. Ohne eine Sporthalle ist eine ähnliche Entwicklung erneut zu erwarten. Ohne funktionierenden Sport im Komplex des Schulzentrums und der Sportvereine ist das Wohlbefinden aller Personen in diesen Schulen und Sportvereinen gefährdet.

Ein unvermeidbarer Ausfall des Trainingsbetriebs wie in der Corona-Pandemie, wäre für Schulkinder und Vereinssportgruppen, von Kindergruppen bis Seniorengruppen, nur mit Nachteilen belegt. Diesen Extremfall würden definitiv nicht alle Vereine überstehen und viele Mitglieder würden den Spaß am Sport und die Möglichkeit für soziale und sportliche Entwicklung im Verein verlieren.

Quellenangaben:

FNP: https://www.stadt-senden.de/aktuelles/bauleitplanung/_1-%C3%84nderung-des-Fl%C3%A4chennutzungsplans-mit-integriertem-Landschaftsplan-2034_3193.html

  • [FNP1]: 1. Änderung - BEGRÜNDUNG
  • [FNP2]: 1. Änderung - UMWELTBERICHT

BBPL: https://www.stadt-senden.de/aktuelles/bauleitplanung/_Bebauungsplan-3-fach-Turnhalle-am-Schulzentrum-_3197.html

  • [BBPL1]: 3-Fach-Turnhalle - BEGRÜNDUNG
  • [BBPL2]: 3-Fach-Turnhalle - PLANZEICHNUNG Variante 2

[SWR]: https://www.swr.de/sport/hintergrund/artikel-so-aendert-die-corona-pandemie-unser-sportverhalten-100.html

 

Thank you for your support, Markus Basler from Senden
Question to the initiator

News

Pro neue Halle weil... ...die Schüler der umliegenden Schulen Platz für Sport und Spiel brauchen und Kinder keine Lückenbüßer sein dürfen! ...der Hallensport Gesundheitsförderung für Tausende von Sportlern aus Senden und Umgebung ist, die nicht für Jahre unterbrochen werden darf! ...wir so bald wie möglich eine Grundschule brauchen ...eine neue Halle schallgeschützt und energieeffizient gebaut werden kann ...ein Neubau nach modernen Standards endlich mehr Sicherheit im Brandfall bringt ...auf der städtischen Fläche die Biotop-Hecke UND die Halle Platz haben

Eine neue 3-/4-fach Halle passt auf das vorhandene Schulgelände. Hier hat sich jedoch die Bürgermeisterin versiegelte Fläche geschützt, um dafür in das Biotop und die Grünzäsur zu bauen. Damit schafft Sie jedoch einen *sozialen Türöffner* für die Halde, um diese wieder in den Focus für weitere Bebauung zu rücken. Dies wurde mit durch ein Bürgerbegehren in der Vergangenheit verhindert. Somit ist der Eingriff mit Bebauung in diese Fläche auch ein Verrat an den Bürgern, welche für den Erhalt gekämpft haben!

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international