Region: Germany
Health

Für eine individuelle Impfentscheidung. Gegen jede Form von Impfpflicht.

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss, Deutsche Bundesregierung
853 Supporters 842 in Germany
2% from 50.000 for quorum
  1. Launched 08/12/2021
  2. Time remaining > 6 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Mit der Petition wird eine individuelle Impfentscheidung gefordert. Das heißt: Jeder deutsche Bürger muss das Recht haben, selbst zu entscheiden, ob er sich gegen eine bestimmte Krankheit, zum Beispiel COVID-19, impfen lassen will oder nicht. Eine berufs- oder einrichtungsbezogene Impflicht soll es nicht geben.

Am Dienstag, den 07.12.21, wurde im Deutschen Bundestag eine COVID-19-Impfpflicht diskutiert. Schon am Freitag, den 10.12.21 soll sie dort beschlossen werden. Dies darf nicht passieren und wenn doch, muss es rückgängig gemacht werden. Deshalb starte ich diese Petition heute, am 08.12.21.

Reason

Begründung:

- Da jede Impfung auch schwerwiegende Nebenwirkungen haben kann, ist eine Impfung ein körperlicher Eingriff, bei dem kein Mensch bevormundet werden darf.

- Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich auf diversen Wegen (u.a. durch das Lesen wissenschaftlicher Schriften oder ärztliche Beratung) über die verschiedenen Impfungen zu informieren und deren Nutzen und Risiken selbst abzuwägen.

- COVID-19 betreffend: Es existieren unabhängig von der Impfung sinnvolle Wege, vulnerable Personen zu schützen. Diese Wege müssen diskutiert und gegangen werden.

- Die dringend notwendige Sanierung und Aufwertung des Gesundheitssystems ist mit einer Impfpflicht nicht erledigt.

!!! Die Petition habe ich auch direkt beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags eingereicht. Leider dauert es dort nach Informationen des Ausschusses ca. drei Wochen bis eine Petition veröffentlicht wird. Da das Thema sehr dringend ist, starte ich die Petition hier parallel schon früher. Meine Bitte an alle Unterstützer: Nach der Veröffentlichung auf der Seite des Petitionsausschusses des Bundestags auch direkt dort unterzeichnen.

Thank you for your support, Veronika Hahn from Stuttgart
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Hier sind die "7 Argumente gegen eine Impfpflicht" der 56 Professoren formuliert:
    7argumente.de/

  • Meine Petition hier hatte ich auch direkt beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags eingereicht (am 08.12.21). Mit einem Schreiben vom Deutschen Bundestag, das ich per Post erhalten habe und das auf den 13.12.21 datiert ist, wurde ich informiert, dass meine "Zuschrift" eingegangen sei und ich zu gegebener Zeit weitere Nachricht erhalten würde. Bisher habe ich keine weitere Nachricht erhalten.

    Gerade habe ich jedoch erfahren, dass schon eine andere Petition gegen eine allgemeine Impfpflicht dort existiert (von Jutta Koch). Sie hat aktuell 26185 Mitzeichner. Ich könnte mir vorstellen, dass meine Petition aus diesem Grund nicht auch noch dort veröffentlicht werden wird. Deshalb ist es sicherlich sehr sinnvoll, diese aktuell dort laufende... further

  • Neben anderen Ideen, die ich habe und zur Bekanntmachung der Petition noch umsetzen werde, habe ich heute einen Flyer entworfen. Der Druckauftrag von 40.000 Stck. ist schon getätigt. Sobald ich die Flyer habe, werde ich sie in die Briefkästen der Menschen verteilen.
    Wer mich dabei unterstützen möchte, kann mir gern eine persönliche Nachricht schreiben. Dann kann ich entweder eine bestimmte Anzahl an Flyern und/oder meinen Flyer-Entwurf weitergeben.
    Folgendes steht auf der Rückseite des Flyers:

    Gründe für eine individuelle Impfentscheidung
    eine Auswahl

    • Bei jeder Impfung – insbesondere bei den aktuellen gegen COVID-19 – gibt es unerwünschte, auch schwere Nebenwirkungen. Nutzen und Gefahr muss jeder selbst abwägen dürfen.
    • Die Impfungen... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

13 hours ago

Das oeffentliche Narrativ zerfaellt.
Man kann nicht die ganze Zeit das ganze Volk anluegen.
Es gibt viele andere Massnahmen neben Impfungen, die gar nicht diskutiert werden! oft sogar verhindert - wobei alle Alarmlampen angehen (Ivermectin, Hydroxychlorequine).
Das Lei vieler Menschen in Lockdown und Impfschaeden sind unverantwortlich, ganz zu schweigen von den wirtschaftlichen Schaeden, Firmenaufgabe, haushaltsdefizite, Verschwendung an unwirksamen Impfstoffen, Rekordverschuldung, Gelddruckorgien.
mRNA hat es nie gegeben, werden aber auf Gedeih u Verderb angeordnet, Grundrechte abgesprochen, gerichtsurteile ignoriert, Experten totgeschwiegen und denunziert, gegen den Nuernberger Kodex verstossen - das hat es alles in unserer Demokratie nicht gegeben. Die Agenda, Spur des Geldes, Absprachen, Entscheidungen sind nicht transparent. Dieser Staat ist uns fremd. Meinungs/Gesundheits-Diktatur u Totalitaerismus gehoeren hier nicht her.

14 hours ago

Es gilt unsere demokratischen Werte zu erhalten - die covid Debatte spaltet unsere Gesellschaft - die ergriffenen Maßnahmen entsprechen den Maßnahmen eines totalitären Systems - nicht nur die möglichen Nebenwirkungen heute für jeden Einzelnen sind ein Thema, auch der langfristigen Auswirkungen auf das Immunsystem der Menschen über Generationen und seine Veränderungen und Schwächung durch immer mehr vorgeschriebene Impfungen - alle anderen Ansätze die Gesundheit zu erhalten werde diskreditiert - der vermeintlicheSchutz durch die Impfung fördert und beschleunigt die Mutation des Virus und macht ein Ansteckung langristig schrittweise gefährlicher und erhöht die Abhängigkeit von weiteren Impfungen und Mediiksmenten der Pharmaindustrie

19 hours ago

So langsam still und heimlich wird das Grundgesetz aufgeweicht , die Bürger sollen zum Impfen gezwungen werden , obwohl aus der Sicht vieler Ärzte und Wissenschaftler kein Langzeitschutz besteht .
Wenn die neue Variante einer Erkältung gleichkommt , warum dann eine Impfpflicht . Dort , wo viele Menschen geimpft sind , gibt es die meisten Neuerkrankungen , es sind nicht die Ungeimpften , die die Menschen anstecken , sondern die Geimpften verbreiten das Virus weiter !
Leider haben wir in unser Verwandschaft schwere Impfschädigungen erlebt , die nach dem Boostern auf der Intensivstation lagen . Obwohl kerngesund vorher , nach der 1. Spritze Unwohlsein ,Schwindel , nach der 2.Spritze Kreislauf,Durchfall, Erbrechen , keine Kraft und nach dem Boostern sofort Intensivstation (Wasser in der Lunge , Herzprobleme)

20 hours ago

Um weierhin eine freie Entscheidung über meinen Körper treffen zu können.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/fuer-eine-individuelle-impfentscheidung-gegen-jede-form-von-impfpflicht/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now