Die Stadt Leipzig hat eine zu geringe Anzahl von Abfalleimern. Es müssen selbstverständlich weitere Behälter zur Verfügung gestellt werden.

Begründung

Ich wohne seit 3 Jahren in Leipzig. Es ist für mich die schönste Stadt der Welt. Leider lässt die Sauberkeit der Stadt zu wünschen übrig. Durch meinen Beruf habe ich mir einen guten Eindruck von verschiedenen Stadtteilen verschaffen können und musste feststellen, dass vielerorts die gleichen Probleme bestehen. Es gibt zu wenig Möglichkeiten der Abfallentsorgung für Bürgerinnen und Bürger. Neben Papier- und Verpackungsmüll empfinde ich vor allem Glasmüll als ein besonderes Ärgernis. Passende Beispiele hierfür sind der Karl-Heine-Kanal, die Sachsenbrücke und diverse andere stark frequentierte Plätze in Leipzig. Zum Teil musste ich feststellen, dass sich auf einem Weg von 2 km kein Abfalleimer befindet. Dies ist ein Unding! Ich gehe davon aus, dass die Stadt unmengen von Steuergeldern für die Beseitigung von herumliegenden Müll investiert. Durch das Anbringen neuer Abfalleimer können gegebenenfalls Kosten minimiert und gleichzeitig die Sauberkeit der Stadt erhöht werden. Weiterhin muss natürlich auch das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger für das Thema Umweltschutz geschärft werden. Da dies ein anderes Thema ist, möchte ich nun diesen Text abschließen.

Vielen Dank im voraus

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

- Beitrag zum Umweltschutz - saubere Stadt -> Imagevorteile insbesondere in zentrumsfernen Stadtteilen - Stärkung des Umweltbewusstseins insbesondere durch "sprechende Mülleimer" (siehe Quellenangabe) - weniger Aufwand für städtische Straßenreiniger - Erleichterung für die Bürger. Mehr sichtbare Abfalleimer erhöht die Wahrscheinlichkeit, den Müll in den Eimer zu entsorgen, anstatt achtlos auf die Straße zu werfen.

Contra

Aufwand und Kosten für die neuen Abfalleimer