• Von: Benjamin Hentschel mehr
  • An: Petitionsausschuß der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 15 Unterstützer
    5 in Bremen
    Sammlung abgeschlossen

Für verantwortungsbewusste Politiker

-

Es darf nicht sein das jemand der sich öffentlich zur Pädophilie bekennt ein Amt als Volksvertreter ausführen darf. Ich hoffe das nicht nur die sozialen Netzwerke sondern die ganze Menschheit an einem Strang zieht und so eine Widerwärtigkeit nicht toleriert. Bitte lasst die 'welt daran teilhaben damit ein Zeichen gesetzt wird und damit sowohl das Gericht als auch unsere Politiker oder besser gesagt Legislative, Judikative und auch die Exekutive sich darüber klar werden, dass sie eine Vorbildfunktion haben und die Welt vor Schändlichkeit bewahrt wird.

Begründung:

Er wurde nur für 5 Jahre von seinem Amt enthoben

Es darf nicht sein das jemand der sich öffentlich zur Pädophilie bekennt ein Amt als Volksvertreter ausführen darf. Ich hoffe das nicht nur die sozialen Netzwerke sondern die ganze Menschheit an einem Strang zieht und so eine Widerwärtigkeit nicht toleriert. Bitte lasst die 'welt daran teilhaben damit ein Zeichen gesetzt wird und damit sowohl das Gericht als auch unsere Politiker oder besser gesagt Legislative, Judikative und auch die Exekutive sich darüber klar werden, dass sie eine Vorbildfunktion haben und die Welt vor Schändlichkeit bewahrt wird

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

28219, 18.02.2016 (aktiv bis 17.08.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Es interessiert niemanden bei den Strippenziehern im "Staat", ob und wie permanent von irgendwelchen Amtsträgern bis in die unterste Kommune hinen gegen geltende Gesetze und Rechte verstossen wird (verantwortungsbewusst: nein). Sie bleiben alle lt. Gesetz ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink