Construction

Gegen den Bau des Büroriegels entlang des Südrings & für den Erhalt innerstädtischer Rückzugsräume

Petition is directed to
Stadtplanungsamt, Brinckmannstraße 5, 40225 Düsseldorf
1.082 Supporters
54% achieved 2.000 for collection target
  1. Launched August 2019
  2. Collection yet 6 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir sind gegen den Abriss

All diese Klima- und Lebensqualität fördernden Grünflächen und kulturellen Rückzugsorte sollen einem Büroriegel entlang des Südrings weichen - als gäbe es nicht schon genügend leerstehende Büroräume in Düsseldorf.

Zur Info: Aktuell plant die Stadt Düsseldorf "Südlich auf'm Tetelberg" neben einer Schule mit einer großen Sporthalle und einer Wohnsiedlung auch ein Gewerbe- und Dienstleistungsgebiet zu bauen. Weitergehende Infos:

tetelberg.de/

www.facebook.com/tetelberg/

www.duesseldorf.de/stadtplanungsamt/projektuebersicht/qualitaetssichernde-verfahren/wettbewerb-suedlich-aufm-tetelberg.html

rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/baugebiet-suedlich-auf-m-tetelberg-in-duesseldorf-ist-umstritten_aid-42892767

www.duesseldorf.de/medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/auftaktveranstaltung-des-staedtebaulichen-wettbewerbs-suedlich-aufm-tetelberg.html

Reason

Wir sind NICHT GEGEN den Bau einer Schule und bezahlbarer Wohnungen.

Wir sind der Überzeugung, dass sich diese Bauvorhaben mit dem Erhalt der obengenannten Institutionen weitestgehend vereinbaren lassen.

Allerdings nur dann, wenn die Stadt auf ihr neuerlich ergänztes Bauvorhaben eines BÜRORIEGELS entlang des Südrings und der Bedburgerstraße verzichtet, das absurderweise für ein besseres Klima Sorge tragen soll.

Auf der Hand liegt vielmehr, dass der Erhalt von Grünflächen, wie Kleingärten und Ponyhof zu einem besseren Stadtklima beitragen. Gerade in Zeiten des Klimawandels, der sich auch in Düsseldorf mit Temperaturen von über 40 Grad bemerkbar macht, ist der Erhalt noch bestehender Grünflächen besonders wichtig. In diesem Zusammenhang sind auch die Bienenweiden und der alte Baumbestand im Bereich der Kleingärten erwähnenswert. Zu argumentieren, der Büroriegel sei für das Klima förderlich, ist vollkommen haltlos.

Als Anwohner/innen, Kleingärtner/innen, Kulturschaffende, Naturliebhaber/innen, und Stadtbewohner/innen lehnen wir das Bauvorhaben des Büroriegels entschieden ab. Wir sprechen uns für den Erhalt der Kleingärten, der Ponyranch, der kulturellen Grünoasen Datscha und Kulturlabor aus.

Thank you for your support, Benno Klissenbauer from Düsseldorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Danke für Eure/ Ihre Unterstützung!

    am 21.1., ab 18 Uhr läuft die BV 3-Sitzung.
    Unter TOP 6 ist "Bauvoranfrage für die Verlagerung eines Ponyhofes vom Auf´n Teleberg zum Aderdamm".

    Von Bürgerbeteiligung konnte beim bisherigen baustädtischen Wettbewerbsverfahren kaum die Rede sein. Der von allen Seiten kritisierte Bürokomplex wurde letztlich einfach vorausgesetzt: beim Öffentlichen Abschlusskolloquium stand der Büroriegel plötzlich gar nicht mehr zur Debatte.

    In unserem Alternativplan (siehe tetelberg.de) wäre der Erhalt der Ponyranch in Nachbarschaft und Kooperation zu den geplanten Neubauten Kita, Schule und Wohnungen durchaus denkbar. Für Kita und Schule wäre es eine Bereicherung!
    Doch die Stadt bzw. unsere Bezirksvertretung möchte -... further

  • Bürgerbüro Frischluftschneise

    der Initiative "Tetelberg"

    läd ein zu Musik, Literatur & Kultur
    kommenden Samstag ab 17 Uhr
    Neusser Str. 123

    Das BüroBauProjekt "südlich auf'm Tetelberg" gefährdet das Klima und die Frischluft-Zufuhr im Großraum Bilk

    auch ist die gewachsene Natur-und Kulturoase bedroht

    wir aber sind optimistisch und waren für Euch kreativ!

    Wo ? Hier:

    an der Bilker Kirche, gegenüber von der Frieda, zwischen Seifenhorst und den Café Piraten, Neusser Str. 123

    Herzlich willkommen!

    Weitere Infos: tetelberg.de/

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Carmen Lanske Düsseldorf

    2 days ago

    In s10-20 Jahren werden alle die exzessiven Abrisse bereuen!

  • Julia Grindel Düsseldorf

    3 days ago

    Weil ich das sehr schade finde das so was hässliches gebaut wird.

  • 4 days ago

    Innerstädtische Rückzugsräume sind wichtig für Wohlbefinden als auch Gesundheit!!- Gewissen vor Profit!

  • Rolf Tönnes Düsseldorf

    6 days ago

    Das Gebiet ist im weitesten Sinne ein wenig unberührte Natur. Das macht Düsseldorf noch lebenswert. Das Hafengebiet ist ja nun ja auch schon zugepflastert. Das sollte nicht so weitergehen. Gerade am Südring dem vielen Verkehr, finde ich eine solches Gebiet erhaltenswert. Es schluckt Lärm und Abgase, die bei Bebauung mehr werden.Grün wird weniger , dafür erhöhtes Verkehrsaufkommen. Im Zuge der Errichtung von Umweltspuren halte ich das für eine Farce!!!

  • 6 days ago

    Weil ich die Datscha unterstützen möchte. Ein wirklich tolles Kulturgut, das sonst abhanden gehen würde.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/gegen-den-bau-des-bueroriegels-entlang-des-suedrings-fuer-den-erhalt-innerstaedtischer-rueckzug-2/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now