openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen den möglichen Standort von Flüchtlingscontainern neben der KiTa Herzogstraße/Bochum Gegen den möglichen Standort von Flüchtlingscontainern neben der KiTa Herzogstraße/Bochum
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz
  • Region: Bochum mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 291 Unterstützende
    217 in Bochum
    Sammlung abgeschlossen

Gegen den möglichen Standort von Flüchtlingscontainern neben der KiTa Herzogstraße/Bochum

-

Uns wurde zugetragen, dass das Gelände neben der städt. Kindertagesstätte Herzogstraße als möglicher Standort für Flüchtlingscontainer in Frage kommt. Die Unterkunft umfasst 30 Container, das entspricht laut Stadt Bochum eine Unterbringung von 100 Flüchtlingen.

Wir wissen, dass diese Menschen in Not sind und unsere Hilfe benötigen, aber gegen diese menschenunwürdige Lebensbedingungen in Containern, wie das bereits in der Vergangenheit an der Hiltroper Straße im Zillertal sowie an der Herzogstraße im Stadtteil Bochum-Riemke gehandhabt wurde, kann nicht die geeignete Lösung sein.

Wohnen ist ein Menschenrecht – auch für Flüchtlinge.

Begründung:

Für die Flüchtlinge muss geeigneter Wohnraum geschaffen werden (nicht einfach Dixie-WC´s aufstellen), Hilfe und Beratung durch Sozialarbeiter gewährleistet werden sowie in erster Linie Sprachförderung stattfinden. Solange diese Punkte nicht gewährleistet sind, sind Probleme vorprogrammiert, die (wie die Erfahrung zeigt) eskalieren können.

Wir halten den Standort Herzogstraße für nicht geeignet, da in unmittelbarer Nähe die städtische Kindertagesstätte Herzogstraße, die Wilbergschule und der evangelische Kindergarten Bergmannstraße liegen. Wir gehen davon aus, dass die Flüchtlinge auf sich allein gestellt sind, keinerlei weitere Hilfe durch die Stadt Bochum erfahren werden und deswegen massive Probleme für unseren Stadtteil entstehen werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bochum, 13.08.2014 (aktiv bis 12.10.2014)


Neuigkeiten

An dem Standort KiTa Herzogstraße/Bochum wird das aufstellen von Flüchtlingscontainern nicht erfolgen! Vielen Dank!

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich selbst wohne neben solchen Containern und kann eines sagen: Mein 11 Jahriger sohn wurde 3 mal verprügelt und 2 mal ausgeraubt - auch mit vorhalten eines Messers- all das nachweislich von Bewohnern eines Asylbewerberheimes. Meine Tochter - 8 Jahre ...

PRO: Es reicht.. Wir habn genügend Flüchtlinge, die immer mehr fordern, In Berlin werden einfach Häuser besetzen und die Stadt unter Zwang gesetzt. Es muss ein Riegel vorgeschoben werden und die Zuwandereung von Ausländern, die uns hinterher ausrauben und ...

CONTRA: Diese Petition ist definitiv nicht von den Eltern der Kinder. Von mir ist sie definitiv nicht. Und ich widerspräche voll dieser Menschenverachtenden Petition. Der Verfasser möge doch mal seinen Namen nennen und nicht so tun als hätte er meine Stimme.

CONTRA: Mich würde mal interessieren, wer mit "Eltern der KiTa" gemeint ist und welchen Anteil an der Elternschaft sie wirklich repräsentieren...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen