openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen die Abweichung der versprochenen und behandelten Klausurinhalte - Immobilienmanagement HSRM Gegen die Abweichung der versprochenen und behandelten Klausurinhalte - Immobilienmanagement HSRM
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Hochschule RheinMain
  • Region: Wiesbaden
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 196 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Gegen die Abweichung der versprochenen und behandelten Klausurinhalte - Immobilienmanagement HSRM

-

Wir, die Studierenden des Studiengangs Immobilienmanagement der Hochschule RheinMain in Wiesbaden, sprechen uns gegen die Willkür der in unserem Studiengang lehrenden Professoren aus, nicht versprochene Klausurinhalte, beziehungsweise von dem Inhalt der abgehaltenen Vorlesungen im SS 2014 im direkten Vergleich zu den Prüfungsinhalten der Klausur(-en) in deutlicher Form abzuweichen.

Deutlich wurde dies zum Beispiel, in der heutigen Klausur des Fachs "Projektmanagement I" unter Leitung von Herrn Dr. Roman Müller. Die Studierenden reagierten auf die Inhalte dieser Klausur mit Entsetzen und waren in der Gemeinschaft als Ganzes sichtlich perplex über die starke Abweichung des Soll-Ist Vergleich im Hinblick auf die zugesprochenen Klausurinhalte und den tatsächlichen Themenkatalog.

Aufgaben, wie zum Beispiel, die Konzipierung eines Netzplans wich in erheblicher Form mit dem von uns Studierenden behandelten Lösungsansatz in der Vorlesung ab.

Zudem befürchten wir, die Studierenden, dass diese Woche noch folgende Klausuren, wie z.B. in den Fächern "Bautechnische Grundlagen" und "Grundlagen des Facility Managements", inhaltlich ebenso unzumutbare und unserer Ansicht nach unfaire Klausurinhalte, im Hinblick auf die Bandbreite und Intensität der gelehrten Themengebiete aufweisen könnten.

Begründung:

Diese Petition richtet sich lediglich an Studierende des Studiengangs Immobilienmanagement der Hochschule RheinMain. Anonyme Unterschriften werden NICHT berücksichtigt!

Ziel ist es, die heute, am 23.Juni.2014 abgehaltene Klausur und gegebenfalls die für das SS 2014 noch folgenden, unter Einhaltung der den Studierenden versprochenen und zumutbaren, also gemäß der offiziellen Klausureingrenzung auf www.studip.hs-rm.de und vorallem der thematischen Tiefe der in den Vorlesung behandelten Klausurinhalte zu wiederholen. Der Erstversuch der Klausur und ggf. der noch folgendenen Klausuren, falls hierbei die selben "Abweichungen" nach mehrheitlicher Meinung der Studierenden auftreten, sollte uns Studierenden nicht angerechnet werden.

Den Umständen entsprechend, fordern wir von der Studienleitung des Studiengangs Immobilienmanagement der Hochschule RheinMain auch eine Stellungnahme im Hinblick auf die Unstimmigkeiten.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

65197, 23.06.2014 (aktiv bis 29.06.2014)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Eh das ist ja voll fies. Verlangt man da etwa ein breites Spektrum an Wissen und nicht nur abgesprocheses und auswendiggelerntes? Mann das geht ja gar nicht. Beim nächsten mal dürft ihr dann einen Text abschreiben.



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen