Wieder einmal, wird nach 2015 darüber nachgedacht, die Eissporthalle in Düsseldorf Benrath mit Ende der Saison (April 2019) zu schließen. Bisher gibt es leider keine definitiven Aussagen zum Fortbestand bzw. handfesten Pläne zu Alternativlösungen für den Düsseldorfer Süden, die zeitgleich umgesetzt werden könnten.

Wir möchten für alle Bürger, besonders für die Kinder und Jugendlichen, die Eissporthalle und ihren Betrieb erhalten! Kurz formuliert möchten wir, dass die Eisporthalle an diesem Standort als Sport- und Freizeitstätte für den kompletten Düsseldorfer Süden, seine Schulen und die Einzugsgebiete aus Langenfeld, Monheim usw., bestehen bleibt.

Reason

Eislaufen als Schulsport für die Grundschulen, an denen allein ca. 1300 Schüler regelmäßig teilnehmen, wird als Angebot an den Schulen in Düsseldorf besonders geschätzt. Außerdem gibt es noch viele Eishockey-Vereine, Eislaufkurse, Eisstockschießen sowie Kindergeburtstage bzw. zahlreiche Lauffreunde jeden Alters, die sich seit Jahrzehnten an der Eissporthalle erfreuen. Besonders die Jugendlichen brauchen solche Sport- und Freizeitstätten, in denen sie sich sportlich aktiv zeigen können. Auch Familien können sich hier gemeinsam betätigen. Auch in Hinsicht der Erfolge bei den letzten Eishockeygroßevents und Olympischen Winterspielen, sollten uns die Nachwuchsförderung und der Spaß am Sport am Herzen liegen. Wo sonst hat man die Gelegenheit Kinder in diese Sportarten, ohne direkten Leistungsdruck, hinein schnuppern zu lassen.

In 2015, konnten wir gemeinsam durch eine Petition bereits eine Schließung verhindern. Nun liegt es wieder an uns! Noch ist Zeit auf die Politik und Planer einzuwirken und etwas zu bewegen.

Anbei der Link zu Petition aus 2015: www.openpetition.de/petition/online/erhalt-der-eissporthalle-in-dusseldorf-benrath#petition-main

Hier noch eine weitere Information: Die Eissporthalle in Benrath wurde gerade erst durch "DIE BESTEN DER STADT" im Bereich Indoorfreizeitanlage in Düsseldorf ausgezeichnet! Umso kurioser erscheinen nun die Schließungspläne!

www.testbild.de/test/tests-zu-shopping/die-besten-geschaefte-in-duesseldorf-496981.html

rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/freizeit/zukunft-der-benrather-eishalle-weiter-unklar_aid-32120653

19.11.2018 / NEUE INFOS lt. RP vom 27.10.2018 diskutiert derzeit das Kuratorium der Stiftung über eine Lösung zum Erhalt der Eishalle für ein weiteres Jahr. Lt. unseren Informationen durch den Pressesprecher der Stadtsparkasse Düsseldorf, ist diese nicht abgeneigt die Eishalle ein weiteres Jahr finanziell zu unterstützen. Das kann aber nur eine Interimslösung sein. Zwingend notwendig ist weiterhin eine zeitnahe Lösung für die Zukunft. Daher brauchen wir dringen weitere Unterstützer um von unserer Seite mehr Druck machen zu können.

05.12.2018 / 5259 Unterstützer in nur 3 Monaten! Heute wurde mit 5259 Unterstützern (davon 3746 aus Düsseldorf) die Grenze für ein Quorum an den Oberbürgermeister, durchbrochen. Jetzt sind es noch 8 Wochen bis zur Einreichung der Petition. Mittlerweile werden wir durch die Rheinische Post, die Stadtsparkasse Düsseldorf und Antenne Düsseldorf unterstützt. Auch hat der WDR Interesse angemeldet. Es geht nun nicht mehr alleine um den Erhalt der Halle an diesem Standort, sondern auch um eine Zukunftslösung einer Eishalle im Süden Düsseldorfs.

12.12.2018 / Interview mit dem WDR und Bericht in der Lokalzeit der aktuellen Stunde. Hier könnt Ihr es Euch ansehen: www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duesseldorf/video-sorgen-um-zukunft-der-benrather-eishalle-100.html

07.01.2019 / Es gibt Neuigkeiten von der Eishalle in Benrath. Nun soll es doch ein Ende schon im April 2019 geben.

Hier ist der Bericht in der WZ dazu:

www.wz.de/nrw/duesseldorf/benrather-eissporthalle-schliesst-nach-40-jahren-wegen-neuer-wohnbebauung_aid-35446601

Das zeigt nun doch, dass alles was von der Stadt bisher ausgesagt wurde, sowie vom Sportdezernent etc., nur eine Hinhaltetaktik war. Wie bereits von uns vermutet, scheint es im Hintergrund schon lange Pläne in der Stadtverwaltung zu geben, das Grundstück der Eishalle zu verkaufen bzw. mit Wohnungen zu bebauen.

Die Ausrede, dass nun nachdem ein Wohngebiet um die 40 Jahre alte Halle herum gebaut wurde, die Kühlanlagen wären zu laut, ist eine Frechheit. Hier wurde jahrelang nicht mit offenen Karten gespielt.

Es kommt somit auch nicht, wie im WDR zugesagt, zu einer Interimslösung an der Paulsmühlenstraße. Sondern man spricht von einem Beginn eines Neubaus erst 2020 oder noch später, wenn das Gebäude am neuen Standort geräumt und abgerissen ist. Auch scheint die Finanzierung überhaupt noch nicht zu stehen, was wieder das Risiko nach sich zieht, dass ggf. überhaupt nicht gebaut wird.

Was hier von der Stadt hinsichtlich Öffentlichkeitsarbeit gemacht wird, da nur auf Nachfragen immer reagiert wird, ist in Hinsicht einer wachsenden Stadt und dringend notwendigen Sportstätten, nicht mehr nachzuvollziehen.

Übrigens bricht gerade die Halle alle Besucherrekorde. Auch sind dort 45 Düsseldorfer Schulen aktuell mit ihrem Schulsport untergebracht.

Was eine Zwangspause für alle Beteiligten und für die Düsseldorfer Schulen bedeutet, mag sich die Stadt einfach nicht ausmalen können.

Da wird ja richtig etwas für unsere Jugend in Düsseldorf getan!

08.01.2019 / Neue Infos aus der RP rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/benrath/eissporthalle-stadt-will-nahtlosen-uebergang_aid-35524589 Nun ist doch alles wieder offen?!

Thank you for your support, Klaus Cervo from Düsseldorf
Question to the initiator

News

  • Erste Schritte zur Umsetzung sind bereits erfolgt. Das Flüchtlingsheim auf dem Grundstück gegenüber Edeka Zurheide in Reißholz, wurde bereits abgebaut. Am 12.06.2019 findet die erste offizielle Projektsitzung der Lenkungsgruppe (Vetrtreter aller Parteien, Bauträger, Planer usw.) statt. Derzeit liegt noch kein offizieller Bauantrag (der dann eingesehen werden könnte) für die neue Halle vor.
    Wir bleiben dran! weiter

  • Die Rheinische Post hat berichtet, dass nun der Bauantrag gestellt wurde. Wann die Baumaßnahme beginnt ist noch unklar.
    Wir versuchen weiterhin, auch für die zukünftige Halle, unsere Ideen und Vorschläge aus den Reihen der Unterstützer einzubringen. Damit auch die neue Halle funktionell wird.

    Wir bleiben dran. Versprochen.
    Von Herzen allen Unterstützern schöne Ostertage! weiter

  • Nach der erfolgreichen Übergabe der Petition, warten wir nun auf die ersten Spatenstiche die in 2019 erfolgen sollen, für die neue Halle.
    Natürlich werden wir zum Ende der Saison 2019 im April im Auge behalten, da die Zusagen zur Weiterführung der Eishalle bis zur Fertigstellung, eingehalten werden. weiter

pro

1 Eissporthalle für eine Stadt wie Düsseldorf reicht eben nicht aus!! Man sollte auch anderen Vereinen, die nicht DEG sind, die Möglichkeit geben diesen wunderbaren Sport auszuüben. Auch die Kinder und Jugendlichen in der Umgebung sollte nach wie vor die Möglichkeit haben Schlittschuh zu laufen.

contra

No CONTRA argument yet.