Die Ortsverbindungsstrasse zwischen den Orten Gerthausen und Weimarschmieden soll nicht für den öffenlichen Verkehr gesperrt und weiterhin nur noch als Land-und Forstwirtschaftlicher bzw.Radweg genutzt werden.

Begründung

Diese Strasse wurde im Zuge der Wiedervereinigung neu gebaut und in Betrieb genommen.Mittlerweile ist sie zur Gemeindestrasse herabgestuft,was von meiner Seite nicht nachvollziehbar ist.Klar entstehen für die Unterhaltung einer solchen Strasse auch Kosten,aber diese Strasse wird auch täglich von Pendlern zur Fahrt an die Arbeit genutzt.Sie verbindet im Übrigen auch Thüringen mit Bayern was auch einen Grund darstellt die Strasse weiterhin zu nutzen.Geschaffene Infrastruktur erhält man und zerstört man nicht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Marko Pabst aus Rhönblick
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

In einer eher strukturschwachen Gegend, die wenige vorhandene Infrastruktur zu zerstören indem eine intakte Straße gesperrt werden soll, die dann verfällt um Geld zu sparen ist eine Milchmädchenrechnung.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.