Region: Germany
Energy

Gegen die Subvention von "Geisterstrom" - für Energie aus Stromspeichern!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
74 Supporters 74 in Germany
Collection finished
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 17 Mar 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das „Abregeln“ von Windrädern begrenzt deren extreme Dynamik (2-facher Wind => 8-facher Strom). Die Anlagenbetreiber werden für das Abregeln finanziell entschädigt

In Fortschreibung des Statements von Professor Wasserscheid (Universität Erlangen) in dem Youtube-Video https://www.youtube.com/watch?v=sEO7cGeXt78 (3:07): "Wenn ich jemand einfach eine Garantievergütung dafür gebe, dass er Strom erzeugt, selbst wenn dieser Strom nicht gebraucht wird ...", … wird durch diese FINANZIERUNG und Bau von Stromspeicher-Anlagen blockiert!

Die Ausgaben der Verbraucher für nicht produzierten Windstrom betrugen allein für die ersten drei Quartale 2019 knapp 1 Milliarde Euro! Zahlen für 2020 wurden bisher nicht veröffentlicht, stattdessen wird die EEG-Umlage für 2021 und 2022 aus Steuermitteln gedeckelt …

Die Unterzeichner beantragen, dass die nutzlose Subvention von "Geisterstrom" durch eine Subvention von Energie aus Stromspeichern ersetzt wird!

Reason

Speicher sind ein wichtiger Weg zur Erhöhung des Stromertrags durch Vermeidung des Abregelns.

Vorteil 1: Wenn die Energie-Abgabe von Stromspeichern subventioniert wird, kann für deren Strom-Aufnahme ohne wirtschaftliche Nachteile die EEG-Umlage an die Betreiber der Windräder bezahlt werden. Dies macht Entschädigungszahlungen überflüssig.

Vorteil 2: Werden Entschädigungszahlungen durch eine Subvention der Energieabgabe von Stromspeichern ersetzt, so wächst der Anreiz, sofort in Stromspeicher-Anlagen für große Energiemengen zu investieren. Dadurch wird seltener abgeregelt, der Stromertrag steigt.

Vorteil 3: Durch den sofortigen Baubeginn von Stromspeicher-Anlagen kann die bisher verordnete Deckelung der installierten Leistung – z. B. die für 2020 in der Nordsee festgelegte Leistungsobergrenze von 7700MW - entfallen.

Quellen: https://www.welt.de/print/welt_kompakt/print_wirtschaft/article198224021/Milliarden-Kilowattstunden-Windkraft-bleiben-ungenutzt.html, https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-02/sturm-sabine-windstrom-stromnetz-orkan?utm_source=pocket-newtab und https://www.eha.net/blog/details/eeg-umlage-2021-2022.html

Thank you for your support, Hubert Bellm from Stutensee
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner,
    nachdem unsere neue Regierung heute 100 Tage im Amt ist, habe ich unsere Petition eingereicht und folgende Email-Bestätigung erhalten:

    Sehr geehrte Petentin,
    sehr geehrter Petent,
    Sie haben in Ihrem oder dem Namen eines Dritten soeben eine Petition an den Deutschen Bundestag online eingereicht.
    Ihre Petition wurde vom System unter der Petitions-ID E-132076 erfasst.
    Ihre Daten wurden gespeichert und an den Petitionsausschuss weitergeleitet!

    Zur Archivierung in Ihren Unterlagen wurden die von Ihnen eingegebenen Daten als PDF aufbereitet und dieser E-Mail beigefügt.

    HINWEIS:

    Sollten Sie diese Petition nicht selbst eingereicht haben und dennoch diese E-Mail erhalten, so bitten wir Sie, uns unter post.pet@bundestag.de... further

  • Liebe Mitunterzeichnerinnen und Mitunterzeichner,

    Stand heute ist keine weitere Nachricht aus dem Bundesministerium eingetroffen - wir müssen vermutlich die "Ersten 100 Tage" der neuen Regierung abwarten ...

    Mit herzlichen Grüßen
    Hubert Bellm

    P.S.: Zitat aus einem Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der EnBW in den BNN vom 04.01.22: "... Eine rein erneuerbare Energieversorgung trägt das System auf Sicht nicht. ..." => "Zwischen den Zeilen" ist zu erkennen, dass mit Ausnahme der Pumpspeicherwerke auf andere Speicher-Technologien verzichtet wird, und diese weiterhin - vermutlich aus wirtschaftlichen Gründen - durch das steuer-gesponserte Abregeln von Windturbinen ersetzt werden!

  • Das beigefügte Schreiben ging heute an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags. - Da nach dem 26. September ein neuer Bundestag über die Vorgehensweise zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien entscheidet, ist meine Vorgehensweise mit der Nachfolgepetition zum gleichen Thema per se gerechtfertigt!

    Neue Mitunterzeichnerinnen und Mitunterzeichner sind jederzeit willkommen ;-)

Not yet a PRO argument.

Das Anliegen ist gut gemeint; - Die Probleme von Stromüberschüssen liegen jedoch woanders und würden durch eine Subvention von Stromspeichern nicht gelöst - Es müsste zunächst vereinfacht möglich sein, zu Überschuss-Zeiten Strom kostengünstiger zu beziehen (ganz vereinfacht: Waschmaschine an (oder auch Speicher laden), wenn Strom im Überschuss vorhanden ist - Es gibt viele andere Möglichkeiten zu solcher "Lastverschiebung", die akt. aber nicht genutzt werden können

More on the topic Energy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now