Region: Germany
Media

Gegen Erhöhung der Rundfunkbeiträge und für einen Personalwechsel in den ARD Redaktionen

Petition is directed to
Rundfunkrat
82 Supporters
1% achieved 10.000 for collection target
  1. Launched 09/12/2020
  2. Time remaining 2 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir sind der Meinung: Eine Erhöhung der Rundfunkbeiträge ist unzumutbar aufgrund unserer Meinung nach politisch einseitiger Berichterstattung und des Meinungsframings der ARD. Es darf keine Erhöhung der Beiträge geben. Die Nachrichtenredaktionen von ARD muß komplett neu und politisch diverser besetzt werden. Kritik an der Programmdirektion ARD:

Kritisiert wird die Berufung von Christine Strobl zur Programmdirektorin der ARD. Sie ist die Tochter von Wolfgang Schäuble und zudem selbst, wie ihr Mann Thomas Strobl, der aktuell (2020) Innenminister in Baden-Württemberg ist, seit ihrer Jugend CDU-Mitglied.

Weitere zahlreiche Kritikpunkte findet Ihr unter wikipedia, dort unter ARD und dort im Kapitel Kritik. Dort kann man auch das Gesamtbudget einsehen, sowie statements und öffentliche Vorwürfe von anderen Medien zu Themen wie Meinungsframing und Einseitigkeit.

Reason

Wir sind der Meinung, das öffentliche Rundfunkbeiträge ein politisch breiteres Spektrum der Programmgestaltung und der Nachrichten benötigen als von ARD und ZDF geboten.

Thank you for your support, Tanja Kunterding from Berne
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Bitte geben Sie die Quellen für folgende Aussagen als Link an oder oder machen deutlich, dass es sich um Ihre eigene Meinung handelt:

    "Gemessen am Budget ist die ARD damit der größte nicht-kommerzielle Programmanbieter weltweit. (Quelle : wikipedia/ARD)" Die Aussage ist in der Quelle nicht enthalten.

    "Becker wurde wiederholt vorgeworfen, die Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel unkritisch zu kommentieren. Medienkritiker Stefan Schulz schrieb: „Der ARD-Chefredakteur Rainald Becker bejubelt das Regierungshandeln... further

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Bitte verlinken Sie Quellen für die folgenden Aussagen direkt nach der jeweiligen Aussage oder machen deutlich, dass es sich um Ihre eigene Meinung handelt:

    - politisch einseitigen Berichterstattung und des Meinungsframings der ARD

    - Gemessen am Budget ist die ARD damit der größte nicht-kommerzielle Programmanbieter weltweit.

    - Medienkritiker Stefan Schulz schrieb: „Der ARD-Chefredakteur Rainald Becker bejubelt das Regierungshandeln regelmäßig auf eine Weise, die sogar Regierungssprecher Steffen Seibert... further

Es gibt noch mehr Argumente (und aktuelle Petitionen) dafür. Wäre es womöglich sinnvoll, sie zu bündeln?

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 21 hours ago

    Missbrauch der Medien für politische Zwecke nennt man Propaganda

  • Jürgen Traub Schönaich

    on 13 Feb 2021

    Es kann nicht sein das man für was bezahlen muss das man früher oder später nicht mehr nutzen Kann

  • Jens Arndt Mönchengladbach

    on 11 Feb 2021

    Propaganda TV

  • on 10 Feb 2021

    Um ein besseres kulturvolles Programm zu sehen, keine Tatorte auf allen Sendern und zu allen Zeiten. Bessere Nachrichten und Berichte keine Halbwarheiten Lügen und Tatsachenvedrehungen. Keine Hetze gegen anders Denkende und Meinungen

  • on 06 Feb 2021

    Ich unterstütze gerne.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/gegen-erhoehung-der-rundfunkbeitraege-und-fuer-einen-personalwechsel-in-den-ard-redaktionen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international