Traffic & transportation

Gemeinsam gegen Strassensperrungen Berlin/Glienicke- Für vernünftige Lösung für alle Betroffenen !

Petition is directed to
Bezirk Berlin-Reinickendorf; Gemeinde Glienicke
1.232 Supporters 199 in Berlin Reinickendorf
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir gehen dagegen an und hoffen auf ihre Unterstützung! Am 13.02.2020 beschlossen die Mitglieder der Bezirksverordneten-Versammlung Reinickendorf, dem Wunsch eines relativ kleinen Kreises der Schildower Str. und der Elsenstr. zu folgen und diese Straßen für den öffentlichen Fahrzeugverkehr mit Beton-Blockaden zu sperren. Und zwar genau an den Stellen, wo vor 30 Jahren eine Mauer fiel, zwischen Reinickendorf und Glienicke. Diese zwei Straßen verbinden seit Mauerfall Berlin und Glienicke, wie auch andere Straßen und werden täglich von Vielen in beide Richtungen genutzt. Ja, es gibt massive Veränderungen überall seit 1990,der Fahrzeugverkehr hat rasant zugenommen und das sicherlich auch mit Beeinträchtigungen Einzelner. Ein vollständige Sperrung ist aber keine Lösung, sondern nur eine egoistische Verlagerung des Problems. Wir nehmen es aber nicht hin, das sich eine vielfach größere Bevölkerungsgruppe den Befindlichkeiten einer relativ kleinen, überschaubaren Gruppe unterwerfen soll / muss. Denn dieser Beschluss und seine Ausführung hätte eine weitaus größere Auswirkung in vielen Bereichen und hätte massive Beeeinträchtigen vielfältiger Art an anderer Stelle zur Folge. Dagegen sich zu wehren, bevor es zu spät ist und endgültige Tatsachen geschaffen werden, soll diese Petition dienen. Machen Sie mit, unterschreiben Sie, drucken Sie die Listen aus, sammeln Sie Unterschriften - diese werden dann dem Bezirk Reinickendorf und der Gemeinde Glienicke übergeben.
Auch unter https://www.motorsportclub-glienicke-ndb.de zu finden

Reason

Forderung an den Bezirk Reinickendorf: Überdenken Sie diese Entscheidung, ziehen Sie diesen Beschluß zurück - im Interesse ALLER Beteiligten und Bertroffenen Forderung an die Gemeinde Glienicke: Beenden Sie ihre Untätigkeit und abwartende Haltung, wozu das geführt hat, sehen wir. Forderung an beide Seiten:Setzen Sie sich an einen Tisch und suchen sie gemeinsame, sinnvolle und langfristige Lösungen. Die Umsetzung des Beschlusses vom 13.02.2020 hätte für viele Bürger weitreichende Folgen, die noch gar nicht im Detail abzusehen sind. Unter anderem: - Zu den morgentlichen Spitzenzeiten bedeutend mehr Fahrzeugaufkommen im Ortskern Glienicke mit enormen Rückstaubildungen auf der B96, der Schönfließer Str., Hauptstraße. Somit dort bedeutend mehr konzentrierte Abgas- und Lärmemissionen, insbesondere vor der Schule, wo in erster Linie davon die Kinder betroffen wären. -Die Schulwegsicherheit leidet im gesamten Ortskern durch massiv erhöhtes Verkehrsaufkommen, trotz Ampel und Überweg. -Benachteiligung der Gewerbetreibenden (Frisörladen und Werkmarkt) in der Lessingstraße - Die Buslinien 806 und 809 wären massiv davon betroffen, eine sinnvolle Taktung und Anschlüsse an die S-Bahn wären unmöglich. Somit wären viele Bürger, die ohnehin schon das Auto stehen lassen, benachteiligt. - Generell verlängern sich dadurch die Fahrzeiten für alle Berufspendler nicht unerheblich, dieses Mehr an Zeit ist vergeudete Lebenszeit und Freizeit - zu Gunsten einiger Weniger, die um ihre Ruhe besorgt sind. Darum - Bürger, wehrt Euch, bevor schwer umkehrbare Fakten geschaffen werden!

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international