Eine Bürgerinitiative für die Wiedereinführung des Kfz-Kennzeichens CR Kontakt:...

Herrn Landrat Bauer und alle Kreisräte/Kreisrätinnen im Kreistag des Landkreises Schwäb. Hall

Gemeinsamer Brief für die Wiedereinführung des Kfz-Kennzeichens CR im Zulassungsbezirk Schwäb. Hall an Herrn Landrat Bauer und alle Kreisräte/Kreisrätinnen des Landkreises Schwäb. Hall

Sehr geehrter Herr Landrat Bauer, sehr geehrte Kreisrätinnen und Kreisräte des Landkreises Schwäb. Hall,

inzwischen sind in den meisten Nachbarstädten Crailsheims die sogenannten Altkennzeichen wieder eingeführt. Bereits seit Februar fahren etwa die Gmünder (GD) und die Buchener (BCH), seit Juli die Feuchtwanger (FEU) und Dinkelsbühler (DKB), die Nördlinger (NÖ), Uffenheimer (UFF) und Rothenburger (ROT) wieder mit ihrem Kfz-Kennzeichen. Mit Ausnahme von Schwäb. Gmünd sind alle diese Städte bedeutend kleiner als Crailsheim. Teilweise haben nunmehr Ortschaften unter 5.000 Einwohnern ein eigenes Kennzeichen, etwa Scheinfeld (SEF) im nahen Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim.

Zwischenzeitlich hat in den Landkreisen Rastatt und Freudenstadt der Landrat sogar ohne Antrag aus dem Kreistag die Abstimmung für BH (für Bühl) und HOR (für Horb) nunmehr wieder auf die Tagesordnung des Kreistags gesetzt. Auch im Main-Tauber-Kreis wird über das Kennzeichen MGH in Herbst wieder abgestimmt. Nach allen veröffentlichten Informationen hat sich in den genannten Landkreisen in den letzten Monaten die Einstellung gewandelt, so daß nunmehr wahrscheinlich ein deutliches Votum für die betreffenden Altkennzeichen zustande kommt.

Wir bitten Sie, Herr Landrat Bauer, zu überprüfen, ob nicht auch für Sie die Möglichkeit besteht, ohne Antrag aus dem Kreistag , zeitnah die Wiedereinführung des Kfz-Kennzeichens CR im Zulassungsbezirk Schwäb. Hall erneut auf die Tagesordnung des Kreistags des Landkreises Schwäbisch Hall zu setzen. Vielleicht ist auch in unserem Landkreis das Gleiche möglich, wie es in anderen baden-württembergischen Landkreisen praktiziert wird.

Wir bitten Sie ganz höflich, sehr geehrte Kreisrätinnen und Kreisräte des Landkreises Schwäb. Hall, darüber nachzudenken, ob Sie es nicht doch zulassen können, dass auch wir Bürger des Landkreises Schwäbisch Hall selbst zwischen den möglichen Kennzeichen SHA und CR auswählen dürfen. Es wäre deshalb schön, wenn Sie sich bei einer erneuten Abstimmung im Kreistag für die Wiedereinführung des Kfz-Kennzeichens CR im Zulassungsbezirk Schwäb. Hall aussprechen und entsprechend abstimmen würden.

Sie machen damit vielen Menschen eine Freude. Lassen Sie uns endlich gemeinsam beginnen, die bei der Kreisreform vor 40 Jahren unnötig aufgerissenen Gräben zuzuschütten und damit diese alten Wunden zu heilen. Eine von Ihnen allen unterstützte Wiedereinführung des Kfz-Kennzeichens CR ist endlich eine Chance, dass sich Crailsheimer und Haller wieder näher kommen und sich dadurch die beiden Kreisteile stärker miteinander verbinden, weil auch auf eine Crailsheimer Herzensangelegenheiten Rücksicht genommen wird, die zudem für den Kreis kostenfrei ist, ja sogar mehr Geld in die Kassen spült.

Mit freundlichen Grüßen

Begründung

Wir wollen mit diesem "Gemeinsamen Brief" zeigen, dass der Wunsch nach dem Kfz-Kennzeichen CR für Crailsheim von vielen Menschen des Landkreises Schwäbisch Hall unterstützt wird und eine Herzenssache ist. Wir wünschen uns, dass mit diesem Brief eine erneute Diskussion über das Kfz-Kennzeichen CR unter den Kreisräten und -rätinnen ausgelöst wird und endlich "wirkliche" Argumente ausgetauscht werden und dies schließlich dazu führt, dass bei einer erneuten Abstimmung im Kreistag ein deutliches Ja zum Kfz-Kennzeichen CR erreicht wird, wodurch auch endlich begonnen wird, entstandene Gräben zwischen den Kreisteilen zuzuschütten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Das Kennzeichen CR wurde durch den Kreistag befürwortet.

  • Der "Gemeinsame Brief" wurde heute auf dem Postweg an Landrat Bauer und alle Kreisräte mit Ausnahme der Kreisräte Sakellariou (weil er selbst Unterzeichner ist) und Simsch (der den Brief kennt und deshalb mitgeteilt hat man sich die Briefmarke sparen kann, er unterstützt CR) versandt. Vor den Unterschriften am Ende des Briefes wurde noch folgender Passus angefügt:

    ___

    Online unterschrieben und teilweise kommentiert von den nachfolgenden Bürgern des Landkreises Schwäb. Hall und Unterstützern aus anderen Landkreisen auf der Webseite
    www.openpetition.de/petition/online/gemeinsamer-brief-fuer-die-wiedereinfuehrung-des-kfz-kennzeichens-cr-im-zulassungsbezirk-schwaeb-hal (oder einfach auf google eingeben: Gemeinsamer Brief CR).

    ---
    Somit kennen auch die Kreisräte und Landrat Bauer diese Unterschriftenseite und können diese auch einsehen und weiter verfolgen, weshalb auch die Unterschriftsmöglichkeit bis zur erneuen Abstimmung im Kreistag erhalten bleiben soll. Deshalb wurde Petitionsdauer erstmal auf 6 Monate verlängert. Also werben Sie weiterhin um Unterschriften, um den Kreisräten und Landrat Bauer zu zeigen, dass die Unterstützung für CR immer größer wird.

Pro

Weil ich als Anhänger der Demokratie nicht einsehe, dass uns ein Recht verwehrt wird, dass anderen Bundesbürgern gewährt wird! Im Sinne einer Gleichbehandlung aller sollte dies als einziges Argument schon ausreichen!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.