Region: Germany

Geschlechterunabhängige Formulierung von Gesetzen und Verordnungen

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
21 Supporters 21 in Germany
Collection finished
  1. Launched May 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, ein Gesetz in folgendem Sinne zu erlassen und alle Gesetze und Verordnungen wieder in geschlechterunabhängigem Normaldeutsch zu formulieren:"Mit jeder allgemeinen Nennung einer oder mehrerer Personen sind immer beide Geschlechter gemeint, außer wenn dieses ausdrücklich genannt wird oder wenn Naturgesetze entgegenstehen."

Reason

Die staatliche Gewalt verändert ihre Sprache, um einer offenbar sprachlich eingeschränkten Minderheit zu gefallen. Warum sind inzwischen alle deutschen Gesetze und Verordnungen "geschlechtergerecht" formuliert? Sind sie nicht ohnehin schon wegen der kaskadierenden Querverweise auf andere Paragraphen und Gesetze unleserlich genug? Im Umkehrschluss führt die geschlechtsorientierte Differenzierung dazu, dass das Gesetz bei versehentlich unterlassener Nennung der weiblichen Form nur für Männer gilt. Welche Regeln gelten hier für die sogenannten Diversen? Warum folgt ausgerechnet der Staat einer nicht nachvollziehbaren Ideologie so konsequent? Ob es sich doch um das Interesse an Wählerstimmen einer sprachlich eingeschränkten Mehrheit handeln sollte? Wenn schon auf diese Interessen eingegangen werden muss, sollte es reichen, wenn die wegen einer angeblichen sprachlichen Ungerechtigkeit herrschenden Bedenken einfach per Gesetz ausgeräumt würden.Damit wäre jeder Text eindeutig, jede Frau und jedes Mädchen könnte notfalls einklagen, gemeint zu sein und der unkontrollierte Wildwuchs der deutschen Sprache ließe sich zumindest auf dieser Ebene beenden. Alle Gesetze und Verordnungen könnten wieder in Normaldeutsch abgefasst werden.Unsere Sprache diskriminiert niemanden. Nur Personen diskriminieren. Will man diese Personen durch eine ideologisch motivierte Sprachveränderung davon abhalten? Gibt es Studien, die einen messbaren Erfolg dieser Maßnahme nachweisen können?Echte Diskriminierung muss mit rechtsstaatlichen Mitteln bekämpft werden, nicht mit dem Versuch einer Gehirnwäsche aller durch die willkürliche Veränderung einer gewachsenen Volkssprache.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international