Anerkennung der muslimischen Feiertage Eid-al-Fitr (Fastenbrechen nach Ende des Monats Ramadan)und Eid-al-Adha (Opferfest) im Monat Hadsch als religioese Festtage in Deutschland

Begründung

Der staendig wachsenden muslimischen Gemeinde in Deutschland soll es ermoeglicht werden,ihre religioesen Feste im entsprechendem Rahmen zu feiern und das Gebet zum Fest zur vorgeschriebener Zeit verrichten zu koennen,und das im Namen des im Grundgesetzes verankerten Rechtes zur freien Meinungs-und Religionsausuebung,sowie es auch anderen religioesen Gruppen(christliche Feste) und nicht-religioesen Gruppen (1.Mai -Tag der Arbeiter ) gewaehrt ist.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ute Diri-Dost aus Flensburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Habe Petition in Berlin einreichen lassen,leider bis jetzt trotz Nachfrage noch keine Auskunft über den Fortgang erhalten.
    Da ich mich im Moment für längere Zeit im Ausland aufhalte,habe ich jemanden in Berlin beauftragt,die Sache weiter zu verfolgen,aber nach dem. Stand der Dinge besteht wohl nicht viel Aussicht auf Erfolg,zumal die Anzahl der Unterstützer unter der 1000 Marke lag.Vielleicht sollte man eine neue Petition starten und diesmal alle EU Länder miteinbeziehen.
    Allen Unterstützern sei herzlich gedankt.Sobald sich etwas Neues ergibt,werde ich Nachricht geben.
    Ute Diri-Dost

  • Liebe Unterstützer der Petition "Gesetzliche Anerkennung muslimischer Feiertage":
    Die Petition wurde ordnungsgemäss in Berlin eingereicht,aber habe bis heute keine Nachricht erhalten.Ich werde die Sache verfolgen,denn meine Anschrift hat sich inzwischen geändert.
    Danke allen ganz herzlich für ihr Engagement!
    Ute Diri-Dost

Pro

Das dieser Tag irgendwann kommt ist ja wohl klar. Deutschland ist in meinen Augen schon verkauft. Es ist schon zu spät. Leider! Schade das viele Deutsche das irgendwie nicht sehen können, was mit Ihrem Land passiert.