Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Beitragsbemessungsgrenze insofern abgeschafft wird, dass es keine Höchstgrenze zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Versicherung gibt.

Reason

Die Anforderung des Grundgesetzes (GG), dass Nebenher von privater und gesetzlicher Versicherung, wird derzeit, auch vom Staatsapparat, genutzt, um ganze Berufs- und sogar Tätigkeitszweige (verbeamtete) von der Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung auszunehmen.Das ist mit dem GG gegen den allgemeinen Gleichstellungsgrundsatz argumentiert.

Thank you for your support

News

  • Pet 2-19-15-8272-006467 Gesetzliche Krankenversicherung
    - Beiträge –

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 11.04.2019 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition wird gefordert, dass die Beitragsbemessungsgrenze insofern
    abgeschafft wird, dass es keine Höchstgrenze zur Zahlung von Beiträgen zur
    gesetzlichen Versicherung gibt.

    Zu den Einzelheiten des Vortrags des Petenten wird auf die von ihm eingereichten
    Unterlagen verwiesen.

    Die Eingabe war als öffentliche Petition auf der Internetseite des Deutschen
    Bundestages eingestellt. Es gingen 104 Mitzeichnungen sowie
    19 Diskussionsbeiträge ein.

    Das Ergebnis der parlamentarischen... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.