Gesetzliche Krankenversicherung - Leistungen - - Ausgliederung krankheitsbedingter Bedarfe aus sonstigen Gesetzbüchern/Eingliederung (soweit erforderlich) ins SGB V

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
17 Supporters 17 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched December 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass krankheitsbedingte Bedarfe aus den sonstigen Gesetzbüchern ausgegliedert und soweit erforderlich in das SGB V eingegliedert werden. Ein Beispiel hierfür sind die Mehrbedarfe für krankheitsbedingte, kostenaufwändige Ernährung nach § 21 Abs. 5 SGB II.

Reason

Die Petition dient einer konsequenten, an Sachkriterien orientierten Abgrenzung der Zuständigkeitsbereiche der sozialen Träger voneinander. Dies hat eine leichtere Durchschaubarkeit der Systematik zur Folge, vermeidet Fehleinschätzungen, verringert den Verwaltungsaufwand für die erforderliche Weiterleitung von Anträgen und beschleunigt die Verwaltungsentscheidungen.Wie schon am „Mehr“ im Begriff „Mehrbedarf“ erkennbar ist, handelt es sich hierbei nicht um allgemeinen Ernährungsbedarf, auch nicht in Teilen, sondern ausschließlich um die Aufwendungen, die durch die Krankheit verursacht werden. Es ist daher sachgerecht, dass die Gesetzliche Krankenversicherung vorrangig hierfür zuständig ist.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now