Auszubildende sollten von der GEZ-Gebühr freigestellt werden.

Begründung

In den meisten fällen verdienen Auszubildende ein monatliches Netto einkommen von maximal 900€ (dies meist im dritten Ausbildungsjahr) - viele der Auszubildenden wohnen bereits alleine, dementsprechend sumieren sich die Kosten für den Lebensunterhalt und co. Die aktuelle Freistellung ist nur gegeben wenn die Auszubildenden Bafög oder ähnliche Leistungen beziehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sam Bauer aus Mannheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.