Für die Fläche der Kleingartenanlage Holzstraße in Mülheim an der Ruhr erstellt die Stadt zurzeit Bebauungspläne, demnach sollen die Gärten weichen.

Wir sind gegen eine mögliche Kündigung des Generalpachtvertrages, gegen das geplante Bauvorhaben.

Wir unterstützen das Anliegen - KGA Holzstraße bleibt.

Begründung

Kleingärten erfüllen wichtige gesellschaftliche Funktionen: als städtische Grünflächen, ökologisch wertvolle Refugien und Orte des Natur- und Umwelterlebens. Sie bieten Orte der Erholung, des Gemeinschaftslebens im Verein, Flächen zum Gärtnern, Lernort Natur für Kinder.

Die KGA Holzstraße soll erhalten bleiben - nicht zuletzt wegen der klimatischen Bedeutung als Frischluftschneise - mit altem Baumbestand. Sie ist ein Biotopverbundkorridor - mit Vorkommen geschützter Arten.

In Mülheim gibt es Wartelisten für Kleingärten. Die Nachfrage wächst, besonders bei Familien mit kleinen Kindern. Gärtnern ist "total hip".

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Hildegard Wagner aus Mülheim an der Ruhr
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Der Stadt geht es schlecht, Haushaltssperre usw. Das bekommen wir immer wieder zuhören. Schuld ist jahrelange Misswirtschaft in Grossprojekte, die ein e Stadt Mülheim nicht braucht. Nun wird alles verscherbelt was sich zu Geld machen lässt. Auf Kosten von Familien und Senioren, deren Kleingärten nun der neue Einsatz ist. Das muß verhindert werden, damit dieser Irrsinn ein Ende findet

Contra

Kleingärten sind ja nützlich, aber es werden an der Holzstraße genügend bleiben. Die Aufregung ist arg übertrieben. Wer schon wegen der paar Kleingärten einen Aufstand macht, hat seine Munition verschossen, wenn es wirklich darauf ankommt. Der bisher begrenzte Zuspruch zeigt, dass nicht einmal die Kleingärtner etwas von dem Aufruf halten. Und der Addressat der Petition ist auch noch falsch. Wer sie initiiert hat, weiß nicht einmal das. Einfach nur schlecht gemacht!

Warum Menschen unterscheiben

  • vor 2 Tagen

    Es kann nicht sein ,dass unsere grüne Stadt am Fluss immer grauer wird !!

  • vor 2 Tagen

    Weil ich selbst betroffen bin

  • vor 3 Tagen

    Kleingärten sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft im Hinblick von Natur verstehen, Kommunikation, Ökologie, Erziehung, Kulturgut

  • Bozena Gawlik Heiligenhaus

    vor 4 Tagen

    Ich bin selber kleingarten Besitzerin und weis wieviel Spass und abwechslung man dort mit der ganzen Familie haben kann. Kinder und Enkelkinder können dort perfekt mit der Natur groß werden und lernen, selber tätig werden und pflege erlernen. Für uns ist es eine gute auszeit vom täglichen arbeitsleben und gut zu stressabbau. Meiner Meinung nach sollte es sogar mehr von solchen Gartenalnagen geben, weil dort nur positives für die Umwelt und Natur gemacht wir und Menschen aus Großstädten dort gut den Alltag entkommen und entspannen können.

  • vor 5 Tagen

    Da wird dem kleinen Mann das letzte Vergnügen noch genommen, weil die Stadt wieder Geld für das Bauland braucht, um Löcher zu stopfen, die es durch Misswirtschaft selbst geschaffen hat!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/haende-weg-von-unseren-kleingaerten-in-muelheim-an-der-ruhr/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON