Region: Schweiz, Davos
Health

Hochgebirgsklinik Davos - auch für deutsche Patienten (DRV)

Petition is directed to
Hr. Dr. G Schäppi, Geschäftsführer HGK
183 Supporters
Collection finished
  1. Launched April 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Hochgebirgsklinik Davos nimmt immer weniger, im Moment (März 2018) sogar gar keine deutsche Patienten auf, die über die Deutsche Rentenversicherung (DRV) eine Zusage der Kostenübernahme in Händen halten. Die Klinik wurde einst als deutsche Klinik gegründet. Vermutlich aus Gründen der Umstrukturierung und der finanziellen Notwendigkeit heraus kommen immer weniger Patienten aus Deutschland zum Zuge, wenn es um die Aufnahme in die Klinik geht. Es besteht eine Kostenzusage der Deutschen Rentenversicherung, aber die Klinik lehnt die Aufnahme ab!

Wir möchten erreichen, daß die HGK auch weiter deutsche Patienten bei sich aufnimmt!

Reason

Für sehr viele Asthmatiker ist diese Klinik die einzige Möglichkeit, eine wirkungsvolle Therapie zu erhalten. Für viele ist sie sogar lebensrettend bzw. lebensverlängernd! Die Hochgebirgslage, verbunden mit guter, sauberer, allergenarmer Luft ist einzigartig und in Deutschland gibt es keine Alternative. Nur dort haben die Patienten keine Hausstaubmilben, kaum Schimmelpilze und eine trockene, keimarme und nebelarme Luft. Eine einzigartige medizinische Grundvoraussetzung, die neben der hochstehenden Medizin zur Genesung beiträgt.

Thank you for your support, Bernd Eckstein from Aspach
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Im Prinzip ist das gut mit den Unterschriften, aber ich komme gerade von Davos u ich weiß noch bis in den April hinein waren dort mehrere DRV Patienten. Nur keiner bekam , auch wenn er noch so krank war Verlängerung Es bringt nichts Unterschriften zu sammeln , denn die Klinik wird seit dem Konkurs von Kühne u Nagel mit geliehenem Geld unterstützt und die DRV zahlt immer noch Nach preisgünstigen Altverträgen u das ist für die Klinik nicht genug um aus den roten Zahlen herauszukommen. Leider sieht es nicht gut aus für uns, denn Schweizer privatpatienten zahlen teilweise 500 Franken pro Tag .

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now