Environment

Hochwasserschutz für Nieder-Eschbach!

Petition is directed to
Bürgermeister Ernst Peter Müller
306 supporters 225 in Frankfurt am Main Nieder-Eschbach
70% from 320 for quorum
306 supporters 225 in Frankfurt am Main Nieder-Eschbach
70% from 320 for quorum
  1. Launched 30/05/2024
  2. Time remaining > 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Es müssen dringend Retentionsflächen (Überflutungsflächen in der Nähe des Eschbachs) geschaffen werden, die im Falle von starken Niederschlägen im Taunus den Eschbach entlasten.
Es gibt geeignete Retentionsflächen zwischen Ober-Eschbach und Nieder-Eschbach (hinter der Autobahn A5), es muss in der Kommunikation mit Bad Homburg eine Einigung bzgl. einer geeigneten Maßnahme erzielt werden.

Reason

Die Anwohner Nieder-Eschbachs, insbesondere die Anwohner entlang des Gewässers "Eschbach", werden mehrmals im Jahr von Hochwasser heimgesucht, was von Jahr zu Jahr häufiger auftritt und dieses Jahr einen noch nie dagewesenen Höchststand erreicht hat.
Der bisherige Höchststand im August 2023 mit einem Pegelstand von 233 cm wurde dieses Jahr am 02.05.2024 mit einem Pegelstand von 254 cm noch mal deutlich übertroffen. (Daten Messstation Ober-Eschbach, siehe Webseite hlnug.de)
Die Straße Heinrich-Becker-Str. hat sich dabei in einen reißenden Fluß verwandelt. Dabei wurden Häuser, Keller, Einfahrten, Grundstücke und Fahrzeuge mit Schlammwasser geflutet was zu erheblichen Sachschäden geführt hat.
Bewohner waren über mehrere Stunden in Ihren Wohnungen und Häusern eingeschlossen bzw. konnten diese erst gar nicht erreichen und mussten bei Freunden oder Bekannten unterkommen.
Autofahrer mussten sich in höhergelegene Einfahrten gerettet, die sie danach über Stunden nicht mehr verlassen konnten.

Thank you for your support, Gert Klostermeyer from Frankfurt am Main
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Das Pferd wird hier leider von hinten aufgezäumt. Wir im Nachbarort Ober-Eschbach haben ja das gleiche Problem. Überflutungsflächen, nachdem das Wasser hier durchgerauscht ist? Das Problem liegt ja zu allererst an den Zuflüssen des Eschbachs: Dornbach, Heuchelbach, Kirdorfer Bach. Dort müsste als erstes entsiegelt und renaturiert werden, damit das Wasser bei Starkregen erst gar nicht nicht in dieser Menge am Eschbach ankommt. Damit wäre allen geholfen, sogar dem Ökosystem.

Why people sign

Vielleicht hilft diese Petition, dass sich dem Thema mal angenommen wird. Der Klimawandel lässt sich nicht leugnen, die Wetterextreme -in dem Fall Überschwemmungen- treten immer häufiger und in kürzeren Abständen auf. Nichtstun und einfach ignorieren hilft keinem bzw. den Anwohnern leider nicht weiter

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now