openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Homöopathische Mittel ins Süßwarenregal / Kennzeichnung gem. Lebensmittel-Informationsverordnung Homöopathische Mittel ins Süßwarenregal / Kennzeichnung gem. Lebensmittel-Informationsverordnung
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.526 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Homöopathische Mittel ins Süßwarenregal / Kennzeichnung gem. Lebensmittel-Informationsverordnung

-

Mit dieser Petition soll eine Einordnung homöopathischer Globuli als Süßwaren erreicht werden mit den nach sich ziehenden rechtlichen Folgen wie Kennzeichnungspflicht mit Nährwertdeklaration. (Süßwaren sind mitverantwortlich für Übergewicht und fördern die Entstehung von Karies.)

Begründung:

Immer mehr Menschen leiden unter den sogenannten Zivilisationserkrankungen wie Adipositas und Karies, was besonders auf die Zufuhr von zuckerhaltigen Süßwaren und Naschartikel zurückzuführen ist. Abgesehen vom menschlichen Leid entstehen der Gesellschaft so gewaltige Schäden.

Bei homöopathischen Produkten handelt es sich um als Arzneimittel getarnte Streuzuckerprodukte ohne Wirkstoffgehalt. Als Trägerstoff der sogenannten „Globuli“ und damit einzige Substanz dienen in der Regel Saccharose (HAB 2006) oder Xylitol, das als Zuckeraustauschstoff (E 967) verwendet wird. Mit dieser Petition soll eine Einordnung der Zuckerkügelchen als Süßwaren erreicht werden. Globuli würden dann den strengen Auflagen der ab 13. Dezember 2014 verbindlich in allen Mitgliedsstaaten der EU geltenden Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) unterliegen. Diese sieht für die Süßigkeiten verpflichtende Angaben auf der Verpackung vor wie Verzeichnis der Zutaten, Nettofüllmenge und die sogenannte Nährwertdeklaration laut Verordnung EG Nr. 1924/2006 des Europäischen Parlamentes und des Rates über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel (Health-Claims-Verordnung).

Eine Umgruppierung der Zuckerkügelchen ins Süßwarenregal mit entsprechender Kennzeichnung und Nährwertdeklaration sorgt für Transparenz beim Verbraucher und bekämpft wirksam Zivilisationserkrankungen wie Adipositas und Karies.

Schließen Sie sich deshalb noch heute dieser Petition an!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Plön, 11.08.2014 (aktiv bis 10.11.2014)


Debatte zur Petition

PRO: Das BMV ist nicht der passende Adressat für die Aufklärung bzgl. H. Man wird sich dort als nicht zuständig erklären, da Homöopathika zugelassene Arzneimittel sind, für die Lebensmittelrecht nicht gilt. Ich finde die Petition trotzdem wichtig, da sie die ...

PRO: Gerade ist es gerichtlich verboten worden, Magnetschmuck in Apotheken zu verkaufen, da sie nicht der Gesundheit dienen. Auf Globuli trifft dasselbe zu.

CONTRA: Ich glaube ja, solche Petitionen entstehen, wenn man als Kind nicht genug Zuwendung bekommen hat und nun seinen Frust darüber, in Aufmerksamkeitsverlangen umlenkt.

CONTRA: Klar. Von 10 Gramm pro Gläschen, also drei Teelöffeln, die man über mehrere Tage zu sich nimmt, wird man unglaublich fett und kriegt voll die Löcher in den Zähnen. Selbst wenn es nur der Placeboeffekt ist, der zur Wirkung führt, ist das allemal besser, ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen