Der Bundestag möge beschließen, dass der Jahresdurchschnittsgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter im Straßenverkehr auf den für deutsche Arbeitsplätze erlaubten MAK Wert (Maximale Arbeitsplatz-Konzentration) erhöht wird.

Begründung

Der MAK Wert in Innenräumen liegt in Deutschland über 20 Mal so hoch wie für Stickstoffdioxid auf Straßen und zwar acht Stunden täglich und 40 in der Woche. In einem deutschen Arbeitsplatz ist laut Bundesgesundheitsblatt 950 Mikrogramm pro Kubikmeter Innenraumluft als MAK für Beschäftigte erlaubt. Der Jahresdurchschnittsgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter im Straßenverkehr als Grenzwert entbehrt jeglicher fachlichen Grundlage.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.