Mit der Petition wird gefordert, dass die Diskussion und nachfolgende Rechtsprechung über Stickoxidemissionen von Kraftfahrzeugen sofort durch entsprechende Gesetzesänderung beendet wird.

Begründung

Der Grenzwert von 40 Mikrogramm/m3 NO2 im Freien entbehrt jeder Grundlage, da in Deutschland ein ein laut Bundesgesundheitsblatt toxikologisch begründeter MAK-Wert von 950 Mikrogramm/m3 NO2 gilt. Dieser ist, auch wenn er nur 40 von insgesamt 168 Wochenstunden betrifft, 23,75 mal höher. Wenn man dies zeitlich bereinigt müsste der Grenzwert - ohne Berücksichtigung der Bezugnahme auf "MAK=Innenräume" - bei 168 Mikrogramm/m3 NO2 festgelegt werden. Unter Berücksichtigung der atmosphärischen Austausch- und Verdünnungseffekte im Freien sogar noch höher.Die aufgrund offensichtlich unbegründeter Grenzwertfestlegung herbeigeführte Situation schadet definitiv der deutschen Volkswirtschaft und der deutschen Bevölkerung und ist so nicht hinzunehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.