Inanspruchnahme der Elternzeit zu gleichen Teilen von Müttern und Vätern

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
97 Supporters 97 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched 20/09/2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der deutsche Bundestag möge beschließen, dass die bezahlte Elternzeit nur dann maximal ausgeschöpft werden kann, wenn beide sie zu gleichen Teilen in Anspruch nehmen.

Reason

Die bisherige Regelung hat keinen postiven Effekt auf den Wiedereinstieg der Mütter ausgeübt und die Väter beziehen im Schnitt nur 3,7 Monate lan Elterngeld. Im Väterreport des Bundesfamilienministeriums heißt es: Ein Fünftel der Männer hätte gerne Elternzeit genommen (...) traute sich wegen Abstiegsangst und Druck durch Chefetage und Kollegen aber nicht, sie einzufordern. Die Arbeitswelt ist immer noch nicht hundertprozentig familienfreundlich.Das erklärt der stellvertretende Leiter des Staatsinstituts für Familienforschung an der Universität Bamberg. Im Vergleich zu Frauen zeige sich: "Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für Männer immer noch schwieriger, weil Geschäftsleitung, Personalverantwortliche und Kollegen davon überzeugt werden müssen. Es ist bisher leider noch keine gesellschaftliche Normalität." Dass Unternehmen ihren männlichen Mitarbeitern bei der Elternzeit Steine in den Weg legen, schadet aber nicht nur den Familien der Angestellten. Wie das Bundesfamilienministerium feststellt, sind Firmen betriebswirtschaftlich erfolgreicher, wenn sie ihre personalpolitischen Maßnahmen auch auf die Väter ausrichten. Das führe zu höherer Mitarbeiterzufriedenheit und dadurch zu geringeren Fehlzeiten und einer höheren Produktivität. Außerdem würden Väter nach der Elternzeit mit mehr Soft Skills zurückkehren.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now