openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Nielsen Michael (Interessengemeinschaft Bülgenauel) mehr
  • An: Stadtrat Hennef
  • Region: Hennef (Sieg) mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 18 Tage verbleibend
  • 460 Unterstützer
    164 in Hennef (Sieg)
    19% erreicht von
    850  für Quorum  (?)

"Enteignung" droht in Hennef Bülgenauel

-

Die Stadt Hennef will den Flächennutzungsplan ändern und unsere Grundstücke als landwirtschaftliche Nutzfläche deklarieren.

Wir fordern:

• Dass die anvisierte Änderung des Flächennutzungsplans in seiner für die Abstimmung vorgesehenen Fassung nicht genehmigt wird, da dies für uns einer Enteignung gleich kommt.

• Dauerhaftes Wohnrecht für alle Einwohner von Bülgenauel-Unterdorf, da es sich als Innenbereich im Sinne des § 34 BauGB entwickelt hat.

• Das dauerhafte Wohnrecht soll für alle jetzigen und künftigen Nutzer (Mieter, Käufer, Erben) einer Immobilie hier gelten.

• Bereitschaft der von uns gewählten Vertreter und Behörden, unsere Zukunft zu sichern.

• Solidarität und Verständnis für unsere Situation.

Wir sind bereit:

• Kooperativ mit der Stadt und allen Beteiligten an sinnvollen Lösungen zu arbeiten.

• Für unsere hart erarbeitete Altersvorsorge und unser lieb gewonnenes Zuhause zu kämpfen.

• Weiterhin Steuerzahler der Stadt Hennef zu bleiben.

Begründung:

• Ein Grossteil der gemeldeten Anwohner sind mit der HAUPTWOHNUNG bei der Stadt Hennef gemeldet.

• Einige von uns wohnen schon über 30 Jahre im "Unterdorf" von Bülgenauel.

• Nun sollen die ersten Bewohner bis zum 30.09.2016 Ihren ersten Wohnsitz hier abmelden. Viele wissen nicht wohin und mit welchen Mitteln.

• Die vorgesehene Änderung des Flächennutzungsplans in seiner jetzigen Fassung (vom Sondergebiet in landwirtschaftliche Nutzfläche) würde einen massiven Wertverlust für alle Eigentümer bedeuten und unsere Immobilien fast unverkäuflich machen.

• Hierdurch werden viele Bewohner von der Altersarmut bedroht, da viele ihr ganzes Hab und Gut hier investiert haben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hennef, 11.08.2016 (aktiv bis 10.02.2017)


Neuigkeiten

Es wird erst in 2017 über den FNP abgestimmt Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: weil Menschen hier mit allen finanziellen Mitteln für Ihr Alter vordorgen/ vorgesorgt haben- hanz wie es seitens der Politiker immer propagiert wird. Nun war dies eventuell doch nicht richtig? Ich appeliere an den gesunden Menschenverstand, hier alles ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Unterstützer unterschreiben

Grundrecht

Was hier geschieht ist reine Behördenwillkür. Alteingessene Bürger sollen entschädigunglos vertrieben werden . Allein schuldig an dem ganze Dillema ist die Stadt Hennef , die das Wohnen dort erst ermöglicht hat. Die Menschen wurden sogar aufgeford ...

Bin selber betroffen

Erinnerungen, persönliche Wertgegenstände!

Mutwillige Zerstörung von Eigentum + Erinnerungen.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Hennef vor 22 Std.
  • Nicht öffentlich Köln vor 2 Tagen
  • Daria H. Z. Mutterstadt vor 5 Tagen
  • Bernd W. Magdeburg am 10.01.2017
  • Françoise T. Kronshagen am 10.01.2017
  • Scheidl G. Raiding am 09.01.2017
  • Anja R. Neumünster am 09.01.2017
  • Nicht öffentlich Bergisch Gladbach am 07.01.2017
  • Jürgen K. Hennef am 02.01.2017
  • Nicht öffentlich München am 27.12.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink