Traffic & transportation

Ist der Pendler der Dumme?

Petition is directed to
Landrat Stefan Sternberg
340 Supporters 244 in Ludwigslust-Parchim District
Collection finished
  1. Launched November 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Nach Berichten der SVZ vom 17.11.2021 werden mit dem anstehenden Fahrplanwechsel massive Veränderungen für die zahlreichen Pendler/innen von Ludwigslust nach Hamburg entstehen. Davon betroffen sind die beiden wichtigsten Feierabend-Verbindungen 16.51 Uhr und 17:35 Uhr ab Hamburg HbF nach Ludwigslust. So wird die Verbindung mit Abfahrt um 16:51 Uhr nunmehr von Flixtrain statt der DB bedient. Das dies für Pendler mit Zusatzkosten verbunden ist, ist selbstredend. Weiterhin wird der ICE 697 mit Abfahrt 17:35 Uhr und bisheriger Ankunft um 18:17 Uhr in Ludwiglust durch einen IC 2075 ersetzt, der erst gut eine halbe Stunde später als bisher ankommt.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, feiert der Wittenberger Bürgermeister im oben genannten Artikel sich dafür, dass der besagte ICE 697 nunmehr in Wittenberge statt in Ludwigslust hält. Offenbar haben sich der Bürgermeister von Ludwigslust, Herr Mach, und der Landrat, Herr Sternberg, hier Hörner aufsetzen lassen. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim ist der Fläche nach einer der größten in der Bundesrepublik und wird hier öffentlich vorgeführt.

Die geschaffenen, teils kostenintensiven Alternativen, sind weder akzeptabel noch ausreichend, um den Infrastrukturstandort Ludwiglust auch zukünftig für Pendler/innen attraktiv zu machen. Sie stellen gegenüber dem bisherigen Fahrplan eine klare Verschlechterung dar. Gerade vor dem Hintergrund der Modernisierung des Bahnhofs Ludwigslust ist dies ein Armutszeugnis für unsere lokale Politik. Zahlreiche Haushalte haben ihren Lebensmittelpunkt genau aus dem Grund der guten Anbindung nach Ludwigslust verlegt und bringen so auch Kaufkraft in die Region, von der zahlreiche örtliche Firmen profitieren. Das Prädikat "Metropolregion Hamburg" verkommt so zu einer Farce.

Wir, die Ludwigsluster Pendler/innen, deren Angehörigen sowie Freunde und Unterstützer fordern daher folgendes:

  1. Die kostenneutrale Mitnutzung durch das DB-Aboticket des Flixtrains FLX 76301 16:51 ab HH HbF zum Fahrplanwechsel 2021/2022
  2. Die Wiederaufnahme des Haltes Ludwigslust durch den ICE 697 17:35 ab HH HbF zum Fahrplanwechsel 2021/2022

Reason

Die Forderung ist für alle Pendler/innen ab Ludwigslust nach Hamburg wichtig, weiterhin für den Landkreis als Profiteur von Haushaltsansiedlungen auf Grund des ICE-Bahnhofs Ludwigslust.

News

Es ist ein allgemeines Problem, daß die DB Fernverkehr keine Ticketgemeinschaft im Sinne der Flexibilität zuläßt, das bekommen auch BC 100- Nutzer mit jedem Planwechsel mehr zu spüren. Nachdem vor Jahren bereits die Mitfahrt im Thalys (Wagen 26) nicht mehr möglich war reduzierte sich durch den Wechsel der Nachtzüge zu Gunsten der ÖBB und weitere Relationen zu Gunsten von Flixtain das Angebot der DB bei stetig steigenden Preisen für die BC 100 um fast 1000 € in den letzten zehn Jahren. Im ÖPNV funktioniert diese Tarifgemeinschaft mit den Privaten ja auch nahezu flächendeckend.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now