Ja, zum Erhalt der Enterbach Grundschule Schöndorf.

In Schöndorf besuchen derzeit 20 Schüler die Enterbach-Grundschule. Damit wird die Mindestgröße von vier Klassen deutlich unterschritten. Dies sei allerdings nur vorübergehend so, schreibt der Schulträger in seinem Konzept an die ADD. Spätestens ab dem Schuljahr 2018/19 erreiche man in Schöndorf wieder zwei Kombiklassen (38 Schüler). Ab 2022 seien wieder vier Schulklassen möglich (65 Schüler). Die VG macht die positive Prognose der Kita- und Schülerzahlen auch an der Bau- und Einwohnerentwicklung fest. Mit 50 bis 100 Einfamilienhäusern und 35 Wohnungen sei kurz- und mittelfristig im Einzugsbereich der Grundschulen Schöndorf und Gusterath zu rechnen.

Trotzdem ist kurz vor Weihnachten 2017 wieder hinter vorgehaltener Hand "die Schule wird geschlossen" in aller Munde. Daher liebe Eltern, Nachbarn und Freunde der Enterbach Grundschule Schöndorf, bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift, um die Schule für unsere Kindeskinder und für die Zukunft der Gemeinden und Vereine zu erhalten. Wenn Sie und all Ihre Familienmitglieder, Freunde und Bekannte –JEDE STIMME zählt! - dieses auch unterstützen würden, wären wir mit Sicherheit erfolgreich. Sollten Sie bereits der Online Petition beigetreten oder an anderer Stelle um Ihre Unterschrift gebeten worden sein, so danken wir Ihnen für Ihre Unterstützung. Eine mehrfache Unterzeichnung sollte vermeiden werden, um unseren Petitionsantrag nicht zu verfälschen

Lieben Dank für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit. Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne unter der Email Adresse einezukunft@grundschuleenterbach.de zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und all Ihren Lieben ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Begründung

Gründe für den Erhalt der Enterbach Grundschule

  • kurzer Schulweg
  • freiwillige, den familiären Bedürfnissen angepasste, Nachmittagsbetreuung möglich
  • Überschaubare und familiäre Atmosphäre beim Lernen
  • Stärken sozialer Kompetenzen durch jahrgangsübergreifendedes Lernen
  • Förderung des selbstständigen Arbeitens
  • schulische Aktivitäten, wie bspw. Seniorennachmittag in der Adventszeit, der Nikolausmarkt im Bürgerhaus sowie der Martinsumzug, steigern die generelle Attraktivität der Gemeinden
  • Vereine und Institutionen verlieren durch Schließung an Attraktivität

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung, um unsere Grundschule in ihrem historisch gewachsenem Umfeld erhalten zu können. Damit wir unsere Jüngsten auch in Zukunft gut aufgehoben wissen.

Wir sollten verhindern, dass die kleinen Grundschulen auf dem Land geschlossen werden! Kleine Schulen sind nicht allein durch Zahlen und Größe messbar. Qualität ist keine Frage der Größe wohl aber eine Frage des Inhaltes.

Gemeinden sollen für junge Menschen/ Familien attraktiv bleiben •Kurze Schulwege und Wartezeiten -> günstigste Bedingungen erhalten •Bessere Förderung für begabte und schwächere Kinder -> individuelle Förderung •Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen •zu große Klassen und überforderte Lehrkräfte •enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern •guter Informationsaustausch zwischen Kita und Grundschule •die Gemeinde lebt mit der Schule -> bei Veranstaltungen werden Schüler und Lehrer aktiv eingebunden •Keine flexiblen Betreuungszeiten an größeren Grundschulen •Betreuungszeiten abhängig von der Busverbindung •Spielen statt lange Busfahrten

Denn: Unsere Kinder sind unsere Zukunft!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Julia Dorn aus Bonerath
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.