Region: Germany
Voting issues
Security

Jeder sollte zuerst 45 Jahre lang gearbeitet haben, um in Rente gehen zu dürfen!

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
127 Supporters 127 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 08/02/2021
  2. Time remaining 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Jeder sollte zuerst 45 Jahre lang gearbeitet haben um in Rente gehen zu dürfen!

Wenn jemand sehr lange studiert hat und erst sehr spät ins Berufsleben einsteigt und dann erst seine Steuern zahlt, dann sollte dieser Mensch erst mit der Vollendung der 45 Pflichtarbeitsjahre in Rente gehen dürfen!

Und wer noch nie in Deutschland gearbeitet hat, der darf einfach kein Arbeitslosengeld oder irgendeine Rente beziehen dürfen, es sei denn, dieser Bürger ist mit jemanden verheiratet der arbeiten geht.

Reason

Es ist ungerecht, dass man lange studieren kann und dann nur noch ein paar Jährchen zu arbeiten hat und dann nach weniger als 45 Arbeitsjahre in Rente gehen darf.

In der Studienzeit verdient man kein Geld, es sein denn man hat einen Minijob, der dann auf das Berufsleben angerechnet werden kann, weil dadurch auch wiederum Steuern bezahlt werden.

Thank you for your support, Jörg Kabeck from Alsdorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Ich finde es richtig, dass man erst mit 45 anrechenbaren Jahren die volle Rente erhält. Man sollte einführen, dass es kein Rentenalter (z.B. 67) gibt, sondern die Versicherungsjahre über den Renteneintritt entscheiden. Das müsste auch für Beamte gelten. Wer in weniger Versicherungsjahren mehr verdient hat hätte dann auch noch genug Rente.

Eine Benachteiligung von Menschen mit langen Bildungswegen ist nicht im Sinne einer Gesellschaft. Man stelle sich beispielsweise vor, was passieren würde, wenn ein Großteil der Ärzte oder Lehrer vor einem langen Bildungsweg zurückgeschreckt wäre. Es ist wünschenswert, das Niveau von Bildung zu heben und nicht zu untergraben.

Why people sign

  • Stegner H. Harburg

    on 15 Feb 2021

    Viele Beamte arbeiten nur ca. 25 Jahre

  • on 15 Feb 2021

    Weil das nur fair erscheint, dass man nach entsprechenden Arbeitsjahren in Rente gehen kann - gibt es in anderen Ländern auch

  • on 14 Feb 2021

    Ich arbeite seit meinem 16. Lebensjahr Vollzeit - habe mein Abitur und mein Studium am Abend nebenbei absolviert. Wenn ich nach 45 Arbeitsjahren in Rente gehe, werden mir monatlich 14,4 % abgezogen, weil ich dann noch nicht 65 Jahre alt bin. Das ist die Realität.

  • on 13 Feb 2021

    Weil Normal- und Geringverdiener einfach nur von der Rentenkasse beschissen werden!

  • on 12 Feb 2021

    Vor allem sollte die Rentehöhe den 40 Arbeitsjahren angepasst werden! Nichtstuer lachen ja die dummen Arbeiter blos aus und Beamte haben sowieso genung Geld heimtragen können.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/jeder-sollte-zuerst-45-jahre-lang-gearbeitet-haben-um-in-rente-gehen-zu-duerfen-2/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Security

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international